www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Typische Bauteilmaße


Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ich stehe kurz davor (mit Eagle) mein erstes Layout anzufertigen. Nun 
frage ich mich, wie ich die Maße der Bauteile wählen soll.

habe bis jetzt nur Schaltungen gemacht, deshalb nie auf Radien von LEDs 
oder Kondensatoren etc. geachtet.

Gibt es eine Faustregel für Bauteilgrößen?

Also best. Kapazitäten = best. Pinabstand, welche Maße sollte man 
kennen?

Ich verwende in meines Schaltung sowohl Rs,Cs als auch LEDs.

Gruß, Uwe

Autor: Stefan P. (form)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man sollte stets die Maße verwenden, die die vorhandenen oder bestellten 
Bauteile aufweisen. Für so etwas gibt es Meßschieber oder Datenblätter.

Autor: Justus Skorps (jussa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uwe wrote:

>
> Gibt es eine Faustregel für Bauteilgrößen?
>

eine einfache Möglichkeit wäre, einfach bei Buerklin o.Ä. zu schauen, in 
welchen Größen die verwendeten Bauteile je nach 
Kapazität/Spannungsfestigkeit verfügbar sind...

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, also nicht erst Layouten und dann kaufen sondern vorher eine 
EK-Liste zusammenstellen?

Auch eine Idee. Dachte, es gäbe da spezielle Maß-Normen!

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt spezielle Maße aber das tolle an den Standards ist, dass es so 
viele davon gibt. Schau nur mal bei SMD-Widerständen: 1206, 0805, 0603 
usw. Du willst doch nicht erst dein Layout machen und dann die Bauteile 
nach Layout auswählen? Die Bauteile wählt man ja in erster Linie nach 
ihren elektrischen Eigenschaften aus und nicht nach ihren geometrischen 
Eigenschaften.

Autor: Justus Skorps (jussa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael wrote:
> Es gibt spezielle Maße aber das tolle an den Standards ist, dass es so
> viele davon gibt. Schau nur mal bei SMD-Widerständen: 1206, 0805, 0603
> usw. Du willst doch nicht erst dein Layout machen und dann die Bauteile
> nach Layout auswählen? Die Bauteile wählt man ja in erster Linie nach
> ihren elektrischen Eigenschaften aus und nicht nach ihren geometrischen
> Eigenschaften.

na ja, bei bedrahteten Widerständen ändere ich schon öfters während des 
Layoutens die Abmessungen, je nachdem, wieviele Leiterbahnen 
drunterherlaufen müssen oder ob ich eben sonst mit anderen Bauteilen in 
Berührung kommen würde...

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Drahtwiderständen geht das noch so eben (aber auch hier gibt es 
Grenzen), die sind wohl die flexibelsten Bauelemente aber für LEDs, 
Transistoren, ICs...da wählt man erst das Bauteil nach elektrischen 
Eigenschaften aus und dann schaut man wie groß es ist (z.B. nach Maße im 
Datenblatt) um im Layout die richtige Größe zu wählen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.