www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Lampen mit geringerer Spannung


Autor: mt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich schalte mit einem IC und Transistoren ein Relais. Das Relais 
schaltet 12V. Mit diesen 12 V sollen mehrere Lampen eingeschalten 
werden. Diese Lampen haben laut Spezifikation 3,5V und 0,2A. Mit welcher 
Schaltung mache ich das am besten?

Danke, Grüße MT

Autor: Mirko Keuner (mkeuner)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
3 solcher Lampen sowie 7.5 Ohm in Reihe.

Ich vermute aber, da fehlen der Frage ein paar Details.

Autor: Icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Je 3 in Reihe schön hell aber kurze Lebensdauer.
Je 4 in Reihe etwas dunkel aber hält Ewig.

Autor: Knausriger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Mit diesen 12 V sollen mehrere Lampen eingeschalten werden.

Immer 4 Lampen in Reihe schalten.
Sie leuchten etwas dunkler, halten dafür viiel länger.

Autor: mt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke schon mal.  wenn ich 3 Lampen nehmen und einen Widerstand, der den 
Rest der Spannung aufnimmt (1,5 V) dann muss der Widerstand 0,3W 
vertragen oder?

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
richtig

Autor: Mirko Keuner (mkeuner)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mt wrote:
> Danke schon mal.  wenn ich 3 Lampen nehmen und einen Widerstand, der den
> Rest der Spannung aufnimmt (1,5 V) dann muss der Widerstand 0,3W
> vertragen oder?

Genau.

Falls es mit den üblichen 1/10 Watt Widerständen gemacht werden so, 
würden sich 4× 1.8Ω (E12-Reihe) oder 5× 1.5Ω (E6-Reihe) anbieten.

Autor: Vorwiderstand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
3 Lampen in Reihe + Widerstand sind günstig, da der 10-fache 
Lampen-Einschaltstrom dann über den Widerstand begrenzt wird. Je nach 
Einschalthäufigkeit sollte man diesen lieber etwas kräftiger wählen.

Ob die 12V im Leerlauf wirklich nur 12V sind, wäre noch zu prüfen.

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Falls es mit den üblichen 1/10 Watt Widerständen gemacht werden so,
Üblicherweise haben Widerstände 1/4 Watt, d.h. drei Stück langen.

@mt: hoffentlich sind die 12V nicht aus nem Kfz, dann hast du nämlich 
ganz andere Probleme wie die Lämpchen.

Autor: Moinzel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: mt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja genau um diese Lämpchen geht es. Und die 12V kommen aus einem 
Schaltnetzteil...

Autor: ich_eben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und wie hoch der Wirkungsgrad sein soll (Schaltregler???)
wenn man die birnchen in Reihe schaltet und eines brennt durch leuchten 
die anderen auch nicht mehr...

Autor: Der wohl ahnungslose (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die überschüssige Spannung könnte man auch an Dioden abfallen lassen, 
bei dem geringen Strom sollte so ziemlich jede Basteldiode ausreichend 
sein.
Eine LED ginge zwar wegen der Spannung (glaube GN war 1,6V) - nur mit 
200mA wird sie es nicht lange machen - be iweniger Strom aber durchaus 
auch eine Lösung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.