www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Taster zum Schalter mit 2 J-K FlipFlops


Autor: Bastian Muster (nickjag85)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle miteinander, ich habe die in Anhang gezeigte schaltung 
aufgebaut, und diese funktioniert soweit, ich steuere damit aber am pc 
einen motor mit einer H-Brücke (L293NE). Das problem ist das ich den 
Letzten Schaltzustand des J-K FFs speichern muss. denn wenn ich den pc 
ausschalte und anschließend wieder spannung auf die schaltung gebe, ist 
der zustand des FFs durch C1 festgelegt.

Ist es möglich die schaltung so um zu bauen, dass der zustand bei 
spannungsverlust beibehalten wird??? (C1 weg lassen nützt nichts, da 
dann der zustand undefiniert ist und beim einschalten dann zufällig 
gewählt wird

Währe nett wenn ihr mir helfen könntet

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>dass der zustand bei spannungsverlust beibehalten wird???

Was soll das heißen? Schaltung beliebeig lange (Tage, Wochen) stromlos 
und dann soll nach dem Einschalten der selbe Zustand wie vor dem 
Ausschalten angenommen werden? Das kannst Du mit einem bistabilen Relais 
oder mit einem EEPROM realisieren, aber - von Speziallösungen abgesehen 
- nicht mit Kondensatoren, weil die irgendwann (Größenordnung Stunden) 
entladen sind.

Autor: Bastian Muster (nickjag85)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
>>dass der zustand bei spannungsverlust beibehalten wird???
>
> Was soll das heißen? Schaltung beliebeig lange (Tage, Wochen) stromlos
> und dann soll nach dem Einschalten der selbe Zustand wie vor dem
> Ausschalten angenommen werden?

Richtig möchte das frontpanel aus dem pc per motor hochfahren, wenn ich 
dann den pc aus mache und dort beim nexten einschalten z.b. nen usb 
stecker eingesteckt ist und der motor einfährt wird der stecker 
eingequetscht, deswegen muss der vorherige zustand längere zeit ca ne 
woche gespeichert werden...

Autor: Bastian Muster (nickjag85)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
könntet ihr mir helfen wie ich mit dieser steuerung ein bipolares relais 
ansteuern kann? denn ich muss ja die spulenspannung umkehren

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum machst du es nicht mit einem kleinen PIC-Controller, z.B. 12F629 
oder 675. Die Dinger haben einen EEPROM drin und können die letzte 
Position speichern. Und billiger als ein bistabiles Relais sind sie 
vermutlich auch.

Autor: Bastian Muster (nickjag85)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja daran habe ich auch gedacht, aber ich bin nicht grade ne leuchte 
wenns um proggen geht, hab nur ein wenig erfahrung mit attinys 
ansonnsten kenne ich mich damit nicht aus. oder könntest du mir sowas 
programmieren?

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann nutz doch deine Erfahrung mit den ATtiny.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Selber programmieren macht schlau.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.