www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic SD Kartenslot verlängerung


Autor: noVuz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

jeder von euch kennt sicher die USB Verlängerungskabel. Ich bräucht 
sowas für SD Karten. Es soll quasi eine Karte vorhanden sein, die man in 
den Kartenleser stecken kann und an dieser Karte soll ein Kabel 
abzweigen (es handelt sich also nur um einem Adapter um den Kontakt 
herzustellen) das an seinem Ende wieder einen SD Kartenschacht hat. Ich 
habe bisher weder soetwas fertig zu kaufen gefunden noch einzelne Teile 
um mir sowas selbst zusammen zu baun. Hat hier jemand soetwas schon 
gesehen oder hat einen Lösungsvorschlag für mein Problem?

Eine Löung wär natürlich den original Kartenslot zu versetzen, jedoch 
möchte ich das Originalgerät nach Möglichkeit nicht modifizieren

Autor: Aeroengine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wozu braucht man denn sowas?

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht um ein PNA "fest" im Auto zu verbauen. Ich denke aber das 
scheitert an der Kabellänge. 20cm sind vielleicht machbar, aber viel 
mehr nicht.

Autor: DerAlbi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorschlag: MicroSD-Adapter oder MiniSD-Adapter aufmachen, kabel an die 
Kontakte und zu einem externen SD-Slot führen.
Das Löten in den Adaptern is ein wenig interesssant.. aber man kann ja 
mehere Versuche starten.

Probiers mal.. ghet auf jeden Fall.

Autor: Karl-heinz Strunk (cletus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder sich eine passende Platine in der richtigen Größe fräsen - klappt 
als USB-Stick auch prima.

Autor: noVuz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Situation ist folgende. Ich möchte einen kleinen PMP (Portable Media 
Player) hinter das Handschufach in mein Auto einbauen. Die 
Bedienelemente werden verlängert und in den Aschenbecher versetzt. Den 
SD Kartenleser möchte ich auch in den Aschenbecher versetzen und ihn 
deshalb von dem Gerät aus quasi verlängern.

Ich werde das dann mal mit einem Umbau eines micro SD Adapters 
probieren, vielen Dank für die Idee. Ein Problem könnte wirklich die 
Kabellänge sein. Was meint ihr lang die wohl maximals ein darf. Weiß 
hier vielleicht wer mit welchen Spannungen ein SD Schacht läuft und mit 
welchen Spannungen Bedienelemente wie Knöpfe an solch einem PMP laufen?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum baust du nicht den Mediaplayer in den Aschenbecher?

Autor: J. K. (rooot)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kabellänge für SD-Karten wir bei 10-20 cm liegen.

Hogler Klabunde empfiehlt bei seinem SD-Libery die Kabel unter 15cm zu 
halten. (siehe http://www.holger-klabunde.de/avr/avrboard.htm#FullFAT)

Habe das ganze auch schon mit längeren gemacht, jedoch den SPI-Takt 
stark zurücktgedreht.

MfG
J.K.

Autor: Aeroengine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also es gibt auch kartenleser nur für SD, die sind sehr kompakt und 
haben USB anschluss, den könntest du mit USB kabel verlängern und gut 
ist.

Autor: noVuz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie soll ich das denn mit USB verlängern? Ich hab an dem Mediaplayer ja 
leider nur einen SD Slot und keinen USB Anschluß. Der Player selbst 
passt leider nicht in den Aschenbecher, da ich beim Aschenbecher nur den 
Ascheneinsatz selbst entfernen kann, an dem restlichen Einsatz hängt 
dann auch die Abdeckung des Aschers mit dran und die will ich behalten. 
Aufgrund der kurzen Kabellänge werde ich den Player dann wohl hinter den 
Ascher, unter der Verkleidung, montieren, dann sollte die Kabellänge 
nicht zu lang werden. Vielen Dank für eure Vorschläge. Ich werde jetzt 
erst mal nen SD Schacht besorgen, eine Adapterkarte hab ich bereits. Ein 
weiteres Problem wird es evtl werden die Knöpfe des Mediaplayers zu 
verlängern und auf eine Platte in den Aschenbecher zu verlegen. Wie 
befestige ich denn an den Kontakten am besten die Kabel? Hält es 
genügend und vor allem leitet es genügend wenn ich an den Kontaktstellen 
einfach jeweils ein Kabel anlöte? Ich hab auf dem Gebiet leider noch 
keine Erfahrung. Aus was sind solche Kontaktstellen bei Knöpfen 
eigentlich?

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei dem ganzen Aufwand...warum kaufst du dir nicht so einen billig mp3 
sd player?

Autor: noVuz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde gerne dem MP3 Player schön verstecken und vor allem würd ich 
gerne der Display Inhalt auf dem dem Originaldisplay meines Autos 
ausgeben. Das Display in meinem Auto ist schon soweit umgebaut, dass ich 
jede RGB und FBAS Quelle einspeisen kann (Opel Astra GTC).

Autor: noVuz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh, da waren jetzt aber viele Rechtschreibfehler drinnen, sorry :-)

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was für ein Mediaplayer ist das? Archos?

Autor: noVuz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch habe ich keinen aber ich wollte einen Cowon iaudio A2 holen (einen 
gebrauchten für etwa 150 EUR). Der Archos hat ja den Nachteil, dass ich 
einen TV Out erst mit der Dockingstation realisiern kann und somit 
wieder das selbe zahle wie bei einem Cowon iaudio A2. Bei den beiden 
Playern könnte ich allerdings auch den SD Schacht via einem kleinen USB 
Cardreader realisieren, weil die beiden Player auch als USB Host 
fungieren können, wenn ich da richtig informiert bin. Es wird jedoch 
wahrscheinlich ein iaudio A2 werden, denke ich. Etwas vergleichbar gutes 
habe ich zumindest noch nicht gefunden.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.