www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Windows XP Setup startet nicht :-(


Autor: GAST (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Mein Computer hatte sich aufgehangen und ich beschloss, die "RESET" 
Taste zu drücken, ich startete ihn neu und er zeigte mir eine 
Fehlermeldung an...

Ich formatierte die Festplatte in der Hoffnung, das ich problemlos 
Windows XP installieren könnte (Unter Linux Mint funktionierte alles 
Grafikkarte etc.)

Und nun zu meinem Problem:
Wenn ich den Computer starte untersucht er die Hardwarekonfiguration und 
lädt die setup Dateien. Aber nach dem laden erscheint nur noch ein 
schwarzer Bildschirm...

Comuter:
Intel Pentium 4 3300+
512 MB RAM
256 MB Grafikkarte
80 GB Festplatte

MfG

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ruhe in frieden

Autor: Eric S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hatte mal ein ähnliches Problem bei Vorhandensein eines Cardreaders. 
Dieser wurde vom Windows Setup anscheinend als Datenträger erkannt, der 
Zugriff ohne eingelegte Speicherkarten scheiterte aber. Stecker ziehen 
hat dann geholfen. Nur so eine Idee... Natürlich kommen noch 1000e 
andere Ursachen in Frage :-)

Gruß, Eric

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klingt nach RAM-Fehler oder Controller - Fehler / meistens aber doch RAM

Autor: GAST (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber wie kann es am RAM liegen, wenn es doch auf Linux gelaufen ist???

Autor: Uli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
den RAM kannst du mit jeder Linux CD checken. Ansonsten rueste den PC 
auf ein Minimum ab und versuche erneut eine XP-Installation. .. evtl 
Reset des Bios auf default Werte

Autor: GAST (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat leider nicht funktioniert... hab ihn auf 156 MB RAM gesetzt leider 
ohne erflog

Autor: GAST (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist es vielleicht möglich, Windows über eine Linux Live CD zu 
installieren?

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist da eine SATA Festplatte verbaut? Wenn ja, muss der Treiber für den 
SATA Controller erst in die Windows CD integriert (mit z.B. nLite) oder 
im BIOS der SATA Controller auf IDE Modus gestellt werden.

Autor: GAST (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, das ist eine alte IDE Festplatte

Autor: Frank Link (franklink)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
versuch mal das Setup mit Protokollfunktion zu starten, dann kannst Du 
relativ einfach erkennen, welcher Fehler und wo auftritt... Meist ist es 
irgendeine Hardware die defekt ist. RAM schließe ich fast aus, da kommt 
meist ein Blue-Screen.

Die Parameter für Setup mit Protokoll musst Du allerdings selber 
nachschlagen, die hab ich nicht im Kopf.

Gruß
Frank

Autor: GAST (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie mache ich das???

Autor: Frank Link (franklink)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

schau mal hier:

http://www.winfaq.de/faq_html/Content/tip0500/onli...

ansonsten nochmal in Google nach:

Windows xp setup Parameter

suchen

Gruß
Frank

Autor: GAST (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sry für die frage, aber wo und wie muss ich das eingeben???

Autor: GAST (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe im BIOS mal nachgeguckt und herrausgefunden, das es ein HP ACPI 
S1 ist habe aber keine Ahnung was das heisst!? (Es wird vor dem laden 
der setup Dateien irgendetwas darüber angezeigt).

Bitte um Hilfe

Autor: Aeroengine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klingt für mich auch so als ob der Ram abgekachelt wäre.
Einfach mal Memtest86 runterladen (das ISO), auf CD brennen.
Im Bios bei den Bootprioritäten das CD-Rom Laufwerk als ertses einreihen 
und von der CD Booten, danach den vollen Test laufen lassen, wenn so 
nach 10% noch kein defekter Sektor aufgelistet wird ist es mit hoher 
Wahrscheinlichkeit nicht der Ram.

Autor: GAST (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ich gemacht, mit dem RAM ist alles OK!

Autor: hust (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann würd ich mal ne andere Setup CD probieren, vielleicht hat ja die CD 
nen Schuß weg.

Autor: GAST (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ich schon versucht (Windows XP Pro, Windows XP Home)

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal beim Start des Setup F5 drücken (da wo steht man soll F6 drücken) 
und dann ACPI PC auswählen.

Autor: andere Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte mal ein Problem mit einer Festplatte mit 7 Partitionen, die 
hat XP nicht gemocht, Linux aber schon ;-). als fehlermeldeung kam 
damals irgendetwas mit veralteter hardware...

Autor: GAST (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ich gemacht, aber es funktioniert nich.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie hast Du die Festplatte formatiert?

Festplatte mal in einen anderen PC stecken und über die 
Datenträgerverwaltung die Partition löschen (nichts neu erstellen).
Zurückbauen und noch mal probieren.

Autor: GAST (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
geht nicht

Autor: zwieblum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und was schließen wir daraus, welcher bauteil sicher mal kaputt ist? ... 
na? ...

Autor: GAST (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Funktioniert lles nicht...

Ich werde mir einen neuen Comuter zulegen...

Danke an alle!!!;)

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist doch mal eine Systematik beim Arbeiten...

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann es sein, dass bei dir ein schwarzer Bildschirm nach einer Meldung, 
dass die Hardwarekonfiguration untersucht wird, kommt und es da nicht 
weiter geht?

Das ist ein seit Jahren bestehender Bug im Windows-Setup. Klemm die 
Festplatte mal ab. Wenn es dann weiter geht, dann liegts wahrscheinlich 
daran.
Irgednwie kommt das Setup mit den Linux-Partitionen in einer bestimmten 
Reihenfolge nicht klar.

Wenn ich mich recht erinnere, stoerte ihn die erweiterte 
Linux-Partition, die vor der primaeren NTFS-Partition liegt.


Wie viele Rechner habe ich schon gesehen, die angeblich defekt waren. 
Die meisten davon laufen heute noch problemlos unter Linux, FreeBSD oder 
NetBSD.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.