www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVRStudio Debugger Problem


Autor: Rainer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich habe ein kleiner Projekt im AVR Studio erstellt. Wenn ich nun 
Debuggen möchte handelt der Debugger für mich etwas unverständlich.

In dem Projekt lade ich zu beginn die ganzen notwendigen Inits.


//Controller initiieren
void Initialize(void)
{
  cli();          // Interrupts sperren

  TargetInitialize();    //Target(Ports/Pin) Init
  TimerInitialize();    //Timer Init

  if(RS232)
  {
    InitUART();    //UartInit
  }


  sei();        //Interrupts aktivieren
}


Hauptprogramm:

int main(void)
{

  //Alle Komponenten initalisieren
  Initialize();

  RS232_OUT(TransmitString("Hauptschleife\r\n\n"));

while(1)                   // Main Loop
  {



Nun zum Problem. Wenn ich mit dem Debugger losgehe, fängt dieser mit der 
Fkt Initalize() an. Doch mitten in der kunktion springt er dann ins 
Hauptprogramm und macht da kurz weiter. Dann erfolgt wieder der Sprung 
zurück in die Initalize. ich hätte ja gedacht, das man nach und nach die 
weiteren Fkt. in Initalize() abarbeitet. Also 1. TargetInit und dann 2. 
Timerinit usw.

Hat jemand eine Idee?

Danke

Autor: Rainer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
keiner eine Idee?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schalt den Optimizer aus, wenn du Debuggen willst.

Autor: Rainer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im AVR Studio ist -O2 eingestellt. Auf -O0 kann ich nicht gehen, da dann 
nicht genug Platz im Chip, somit auch kein Debuggen möglich.

Muss man für den Debugger immer das Level umstellen, damit man 
sequenziell die ganzen Routinen nacheinander abarbeitet?

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht springt der Wachhund an?

Autor: Rainer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein das macht er ja nicht. Arbeite schon weiter, nur das ab und an 
Sprünge entstehen, die für den Compiler vielleicht logisch sind jedoch 
mich als Benutzer etwas verwirren. Würde es gern einfach nacheinander 
abarbeiten.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
geht nicht mit optimierung

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.