www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wandthermostat & Wahnsinn


Autor: Reinhardt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Wandthermostat treibt mich noch in den Wahnsinn. Ist rein 
mechanisch und "regelt" den Lüftermotor einer Nachtspeicherheizung. Wenn 
ich ihn auf 20 Grad stelle, schaltet er bei 25 Grad ab und bei 15 Grad 
wieder ein. Ein echtes Präzisionsteil, das ich ersetzen möchte.

Hat jemand einen Rat, was man da so kaufen kann? Oder muß man selbst 
Hand anlegen, wenn man etwas brauchbares haben will?

Autor: Skua (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach mal auf das Ding bei vielen kann man die Hysterese mittels Schraube 
einstellen.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi...

Ich habe die Teile in meiner Wohnung als Thermostate für die 
Fussbodenheizung gehabt und nun sind da TMP101 Sensoren drin und das 
Teil dient nur noch als Gehäuse. Das Steuern übernimmt nun ein ATMEGA16.
Anlage ist noch in der Justierphase, aber macht schon recht gute 
Ergebnisse.

Fazit: wer was genaues haben möchte muss viel Geld bezahlen oder Selbst 
machen.
Ich könnte mir für den Einzelfall einen AVR mit Poti, Tempsensor und nem 
Relais vorstellen.

Stefan

Autor: FloriJ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das nicht der sinn eines solchen Thermostates????????
Besser als wenns alle 30 sek für 10 Sek (übertrieben) ein- und 
ausschaltet, oder??????

Autor: Gast Posti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pass aber auf, da drinne ist's bissig.

Wenn das Thermostat nicht direkt ins Auge sticht, könnte man zwei 
Thermostate mit Wechsel-Kontakt zusammen frickeln.
Thermostat1 schaltet L durch, wenn die Minimum-Temperatur unterschritten 
wird.
Thermostat2 schaltet L ab, wenn die Maximal-Temperatur überschritten 
wird.
So hättest Du 2 Drehknöpfe, die Du recht genau zueinander einstellen 
kannst - aber halt 2 Thermostate an der Wand und, wenn Min und Max auf 
dem falschen Thermostat eingestellt sind, bleibt die Heizung aus ...

Am einfachsten wäre es wirklich, wenn man im Thermostat was nachstellen 
kann - viel kaputt machen kannst Du ja nicht ;)


MfG

Autor: Reinhardt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für alle Beitäge und Antworten.

Ob mein Gerät auch eine Schraube hat wird geprüft. :)

Wie genau ist denn der TMP101? Erfolgt die Stromversorgung aus dem Netz? 
Wie wird der Lüfter geschaltet (Relais, Triac)? Hat das Teil ein 
Display?

Mit den 2 Thermostaten soll ich wohl endgültig in die Klappse gebracht 
werden?

Autor: JensM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenne solche Raumthermostate die mit einer zusaetzlicher Heizung
ausgestattet sind.

Die Funktion:
Wenn die Heizung an ist wird der Thermostat zusaetzlich erwaermt.
Somit erreicht der Thermostat die Abschaltthemperatur recht schnell.
Der Thermostat schaltet wieder ab und kuehlt durch die fehlende
eigene Heizung auch wieder schnell ab, was wieder zu einem erneuten
einschalten fuehrt. Das ergibt eine Art "PWM" Regelung mit langer 
Periodendauer (im Bereich von einige Minuten).
Die Abweichung der Isttemperatur von der Solltemperatur bestimmt das
Verhaeltnis von Ein zu Aus.

Derartige Regler sind z.B. auch in Kuehlschraenken eingebaut.
Bei diesen wird der Thermostat beheizt wenn der Kompressor aus ist.

Gruss Jens

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.