www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVRStudio4/USBProg


Autor: Tschusi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich mache erste Versuche mit dem ATmega8 und hab ein Problem mit dem 
USBProg. Er wird vom AVRStudio als AVRISP mk2 nicht erkannt. Kann mir 
jemand helfen?

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kann mir jemand helfen?

Frag Benedikt.

Autor: Steffen O. (derelektroniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist denn die AVRISP mkII Firmware überhaupt drauf?
Hast du noch den Bootloader Jumper drauf?
Falls ja, mach mal alle Jumper weg und teste es dann nochmal.

Hast du für den PC alle Treiber installiert, nach denen gefragt wurde?
Funktioniert der USBprog überhaupt, d.h. wurde die Firmware mal 
umgeflasht oder wurde er irgendwie schonmal erkannt?


Eine genauere Fehlerbeschreibung wäre eventuell noch ganz hilfreich...

Gruß, Steffen

Autor: Tschusi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke jetzt weiß ich den Fehler, die fehlende Firmware. Doch wie bekomm 
ich sie in den USBProg?

Autor: Thomas B. (yahp) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tschusi wrote:
> Danke jetzt weiß ich den Fehler, die fehlende Firmware. Doch wie bekomm
> ich sie in den USBProg?

Naja, du musst sie mit einem Programmer hochladen ;-)
Nee, im Ernst. Wenn der USBProg neu ist und auch nicht diese 
Kernfirmware hat, dann brauchst du einen anderen Programmer - zum 
Beispiel die Lösung am Parallelport (da einfach). Wenn schon Firmware 
drauf ist, dann kannst du mit einem Programm, was es auf der USBProg 
Homepage gibt unterschiedliche Software aufspielen. Dazu muss ein Jumper 
gesetzt werden. Ist aber alles bei Benedikt beschrieben.

Autor: Steffen O. (derelektroniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie viel hat dein USBprog gekostet?
Wenn er 32€ teuer war, dann ist noch nichtmal der Bootloader drin, d.h. 
du musst dir den erwähnten Parallelprotprogrammer bauen und den 
ersteinmal flashen, dann kannst du mit dem Programm für den PC einfach 
die Firmware tauschen.
War es der für 36€ (oder 38?), dann ist bereits der Bootloader drin und 
der USBprog müsste eigentlich bei korrekter funktion erkannt werden.


Ich habe auch den ohne Bootloader genommen und mit dem Parallelport 
und zwei Widerständen den Bootloader geflasht - hat wunderbar geklappt.

Gruß, Steffen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.