www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Problem mit FT232BM


Autor: Marco Haufe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallochen...
ich bin bald am verzweifeln, mit diesem blöden Ding (seit 5 Tagen
rätsel ich nun schon rum) !
Ich habe kürzlich 3 PCB's gemacht, mit beinahe identischer Schaltung.
Alle basieren auf dem passenden FTDI-Datenblatt zum FT232BM.
Zwei von den PCB's liefen auf Anhieb (beide absolut identisch, was die
Umgebung des FT's anbelangt).
Die dritte unterscheidet sich wegen Fremdspannungsversorgung nur, das
der Reset#-Eingang nicht fest an VCC liegt, sondern über einen 4k7 an
der +UB von USB-USB-Buchse. Das wird dann noch mit einem 10k gegen
Masse gezogen, wie im Datasheet vorgeschlagen.
Leider zeigt ein sehr merkwürdiges Verhalten bzgl. dem Oszillator :
- Nur mit Fremdspannung versorgt, läuft der Osziollator
- Kommt USB dazu, wird die Reset-Leitung auf ca. 3V angehoben,
Enumeration erfolgt, alles ist in Butter
- erfolgt jedoch die Spannungsversorgung auch über USB (über Jumper
selektierbar, schwingt der Osziollator an, dann folgen ca. 2sek. lang
Einbrüche (je ca. 2ms lang, während sich der Gleichspannungsoffset
richtung UB bewegt)) auf dem 6Mhz-Takt. Dann ist Schluß. Oszillator
steht. Ziehe ich dann kurz mal den Reset# gen Masse, kommt der
Oszillator nach einigen versuchen wieder.
Lege ich erst die Versorgungsspannung an, warte ca. 1sek, und gebe dann
den Rest frei, läuft es sofort.

Der Oszillator scheint aktiv gestoppt zu werden. Aber warum ?
Habe Resonator schon getauscht, Chip auch. Absolut identisches
Verhalten. Alle Massen, und VCC's sind so wie sie sollen, dran.

Kennt jemand so was komisches ?

VG Marco

Autor: Andreas Auer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Was meinst damit genau??
> Lege ich erst die Versorgungsspannung an, warte ca. 1sek, und gebe
> dann den Rest frei, läuft es sofort.

Du steckst deine Schaltung an USB an. Lässt die Versorgungsspannung
aber nur an den FT232 und die Schaltung dahinter (wird ja wohl noch
eine existieren) bleibt mal 1 sek. ohne Strom. Erst danach legst auch
dort Spannung an?? Hab ich das so richtig verstanden??
Wenn ja, dann würd ich mal sagen, dass du beim Einstecken deines
"Devices" zuviel Strom ziehst! Wäre mal meine erste Vermutung!

mfg
Andreas

--

Andreas Auer                    aauer1 (at) sbox.tugraz.at
Student of Telematics           http://home.pages.at/aauer1
Graz University of Technology

Autor: Marco Haufe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh sorry
Es sollte lauten

> Lege ich erst die Versorgungsspannung an, warte ca. 1sek, und gebe
> dann den Reset# frei (also lasse diesen auf 'h' gehen), läuft es
sofort.

Danke aber schonmal vorab
VG Marco

Autor: Marco Haufe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für alle, die es interessiert zu diesem Thema das Ergebnis :

Trotz weiterer, umfangreicher Mühen die Ursache zu finden, bin ich
gescheitert. Stattdessen habe ich ja gelernt, wenn ich den Reset# einen
Moment später auf 'H' gehen lasse, nachdem VCC anliegt, es
funktioniert, habe ich den Spannungsteiler der ja im originalen
durch einen 4k7 und 10k-R gebildet wird, zu modifizieren :
10k raus, Tantal-C 15µF rein, 4k7 raus, 10k rein. Mir kam es auch
darauf an, die SMD-PCB nicht zu verhunzen. Sollte ich dieses Design
künftig nochmal verwenden, werde ich diese Änderung als 'meinen'
Standard ansehen und noch einen Entlade-R spendieren. Schaden kann es
auf jeden Fall nicht.

VG Marco

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.