www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Wlan Antenne Kabel löten?


Autor: Constantin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
ich möchte eine Wlan Karte WL54AG mit einer Richtantenne ausstatten und 
habe folgende Fragen. Die Karte besitzt einen Anschluss für eine 
Antenne,(ein Pigtail MS-147-C wird benötigt) dieser kostet jedoch mehr 
als die ganze Karte daher meine Frage: Kann ich die Wlan Antenne 
(Bi-Quad) auch direkt an den Anschluss anlöten? Wie sieht es dabei mit 
der Verstärkung aus, verschlechtert sie sich stark? Die Bi-Quad Antenne 
hat eine entsprechend gute Verstärkung so das ich auf ein oder zwei db 
verzichten könnte.
Die zweite Frage wäre, ob ich als Verbindungskabel zwischen Karte und 
Antenne auch ca. 2m BNC Kabel (BNC-Netzwerkkabel) nutzen kann oder ob 
dieses eher ungeeignet ist.
Vielen Dank im Vorraus.

Autor: Alda Sagg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die zweite Frage wäre, ob ich als Verbindungskabel zwischen Karte und
> Antenne auch ca. 2m BNC Kabel (BNC-Netzwerkkabel) nutzen kann oder ob
> dieses eher ungeeignet ist.

eher ungeeignet [x]

Autor: Michael X. (Firma: vyuxc) (der-michl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BNC Netzwerkkabel ist wohl RG-58. Schau halt nach was die Dämpfung bei 
2,4/5GHz ist bei 2m und entscheide selber. Aber vorsicht: Nicht alle 
RG's sind gleich, da gibts massive Streungen. Am schlimmsten dürfte die 
Lötstelle sein. Das Kabel macht da wahrscheinlich nicht mehr kaputt...

Autor: Alda Sagg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2m RG-58 bei 2.4 GHz: 10 dB Dämpfung, daher:

eher ungeeignet [x]

selbst erlebt [x]

Autor: Constantin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Antworten dann werde ich wohl oder übel ein SMA 
Verlängerungskabel kaufen. Gibt es beim löten etwas besonderes zu 
beachten damit die Dämpfung möglichst gering bleibt (z.B. direkt auf der 
Platine) oder sollte man es irgendwie stattdessen quetschen anstatt zu 
löten.

Autor: Markus H. (rf-bug)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alda Sagg wrote:
> 2m RG-58 bei 2.4 GHz: 10 dB Dämpfung, daher:
>
> eher ungeeignet [x]
>
> selbst erlebt [x]

Bist du dir sicher mit den 10 dB ???

Die meisten Kabel haben ca. 100-120dB Dämpfung / 100m

2m ~ 2.5dB

Autor: Alda Sagg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von den ca. 20 dB meiner D-Link-Lang-Yagi blieben nach 2m RG-58
nur gefühlte 10 dB übrig.

> Bist du dir sicher mit den 10 dB ???

Insoweit: ja

Weil: Ohne das schwarze Gelumpe dazwischen funktioniert es
an 365 von 365 Tagen im Jahr.
Mit blieb höchstens die Hälfte übrig.

Wobei die 10 dB durchaus noch um 5 dB abweichen können.
Mein Dämpfungsmessplatz geht leider nur bis 1 GHz.

Ich werden morgen das bewusste Kabel bei 1 GHz mal nachmessen.

Autor: Markus H. (cairol)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit den 2.5 dB dürfte allein für das Kabel hinkommen.
Hat man aber noch 2 Steckverbinder werden dabei mindestens nochmal je 
0.5-1 dB draufgehen.
Bei minderwertigen Steckern auch gerne das 5-fache. (das sieht man denen 
aber leider nicht an...)
Auf 2 Meter (mit RG58-U) ist eine Dämpfung von rund 2.5 (Kabel) + 0.75 
(Steckverbinder Gerät) + 0.75 (Steckverbinder Antenne) = ca. 4 dB schon 
machbar - wenn alles gut verarbeitet und gelötet/gequetscht ist.

Ob das zuviel für dich ist, musst du selbst wissen.
Was du am Kabel verlierst, musst du eben mit der Antenne wieder 
reinholen.
Wenn du statt nem 2 dBi-Antennestummel eine 12 dBi-Bi-Quad anbaust, geht 
dir halt mindestens ein Drittel auf dem Weg verloren.
Vielleicht wäre hier auch ein AIRCELL-Kabel besser.
Ist so dünn wie ein RG58-U, hat nur halb soviel Dämpfung.
Das ist zwar doppelt so teuer, aber bei 2 Metern spielt das sicher keine 
große Rolle.

Aber bei allem bitte auch daran denken, dass du nicht mehr als 100mW 
EIRP aus der Antenne abstrahlen darfst.
Berechnung: Sendeleistung der Karte - Kabelverlust (komplett mit 
Steckern) + Antennengewinn -> muss alles zusammen <= 20 dB = 100mW sein. 
;)

Autor: Galenus ein Reisender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Constantin,
frag mal nach bei http://www.kabel-kusch.de/index.htm Die haben immer 
das Richtige Kabel.

Autor: Markus H. (cairol)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meinte natürlich 20dBm - nicht das sich gleich jemand beschwert... :)

Der o.g. Laden ist gar nicht übel - bekommt gleich ein Plätzchen in 
meinen Lesezeichen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.