www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Was beudeutet dieser CODE <>?


Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin über folgenden Code gestolpert und habe nichts dazu gefunden was 
er bedeutet und hoffe es weis jemand.
if ( Variable_01 <> Variable_02 )
     {
       Variable_01 = Variable_02;
       .....
       PORTD |= 0x01;
     }
Das was mich interessiert ist die if Abfrage und dieses <>.

Danke

Tom

Autor: Andi ... (xaos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
<> | != | ungleich

kommt aber auf die sprache und den verwendeten compiler drauf an

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da hat wohl ein Compilerbauer etwas zu sehr seinem geliebten Pascal 
nachgetrauert.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das heist "ist nicht gleich", oder "größer/kleiner", oder "nicht 
daselbe" - in anderen Worten -> Variable_01 + Variable_02 sind 
unterschiedlich.
(ich vermeide mal das Wort verschieden, denn verstorben ist ja wohl 
keiner dabei ....)

Autor: Michael Appelt (micha54)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. wrote:
> Da hat wohl ein Compilerbauer etwas zu sehr seinem geliebten Pascal
> nachgetrauert.

Sowas sagt wohl einer, der in C und seinen Derivaten schwimmt, über den 
Beckenrand aber noch nicht hinausgucken kann.

Gruß,
Michael

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nu, immerhin habe ich hier knapp über den Planschbeckenrand linsend 
Pascal drin gesehen. So schlimm kann es um mich also nicht stehen ;-).

Was nix heissen muss, auf die Idee mit <> werden auch andere 
Sprachschöpfer ausserhalb der Pascal/Algol Familie gekommen sein. Aber 
ich wüsste schon gerne, welche Sprache geschweifte Klammern für Blöcke 
verwendet, aber wie du suggerierst nicht von C inspiriert wurde.

Autor: ralli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es D gäbe,
könnt ich ja verstehen,
dass hier jemand C-Anhänger neckt...

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Vul Kain (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tztztz...muss eigentlich jeder seine eigene Programmiersprache erfinden?
C abpinseln und nen paar Namen ändern...

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

#define <>  !=


Peter

Autor: ArRaY (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwie nicht wirklich sinnvoll/nötig oder?
Die 2 Zeichen...

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In dem ein und anderen Basic gibts das auch, also nicht nur Pascal und 
C. Ist ja auch wurscht woher es kommt hauptsache man weiß was es tut. 
Das Rad wird ja auch nicht von jedem neu erfunden ;)

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter Dannegger wrote:
>
> 
> #define <>  !=
> 
> 
>
> Peter

du behauptest jetzt aber nicht, dass das gehen würde in C?
:-)

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also in ANSI-C gibts '<>' noch nicht.
Im Draft vom Mai 2005 kann ich es auch nicht finden.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vul Kain wrote:

> Tztztz...muss eigentlich jeder seine eigene Programmiersprache erfinden?
> C abpinseln und nen paar Namen ändern...

Walter ist ein alter Hase in der Branche, er hatte in den 80ern den 
ersten nativen C++ Compiler für PCs produziert: unter den Fahnen von 
Zortech, Symantec und nun wieder selber als DigitalMars. Und dass ihm 
manche Aspekte von C/C++ gehörig nerven kann ich durchaus verstehen - 
als ich das erste mal die C++ Syntax sah sind mir die Haare zu Berge 
gestanden.

Leider ist auch D streckenweise versemmelt worden. Als ich mir das vor 
einiger Zeit mal angesehen hatte war die Problematik 32/64bit kaum 
besser als in C angegangen worden. Und damit war es für mich aus dem 
Fokus verschwunden. Seinen C/C++-Compiler verwende ich jedoch seit 2 
Jahrzehnten unter dem mittlerweile dritten Betriebssystem.

Übrigens hatte Wirth dieses Prinzip ganz offiziell zur Kunstform 
erhoben. Für jedes Problem eine eigene angepasste Programmiersprache 
definieren. Weshalb sein originales Pascal auch nur für Lehrzwecke zu 
gebrauchen war, und jeder der mehr wollte musste dran rumflicken.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://yosefk.com/c++fqa/defective.html
Man halte davon, was man will, aber ganz unwahr ist das nicht.

Autor: Michael Appelt (micha54)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. wrote:
> Nu, immerhin habe ich hier knapp über den Planschbeckenrand linsend
> Pascal drin gesehen. So schlimm kann es um mich also nicht stehen ;-).
>
Fortran, Cobol, Lisp, Prolog, SQL, RPG, APL, ADA, ALGOL, PASCAL, MODULA, 
OCCAM, ....alle ohne !=
erst C hat != eingeführt und dominiert heute allerdings die 
Sprachkultur.

Gruss,
Michael

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael Appelt wrote:

> Fortran, Cobol, Lisp, Prolog, SQL, RPG, APL, ADA, ALGOL, PASCAL, MODULA,
> OCCAM, ....alle ohne !=

Jau. Danke übrigens für die Erwähnung von APL. es gibt ja nicht so viele 
die davon überhaupt schon mal davon gehört, geschweige denn dessen 
ästhetischen Eindruck genossen haben.

Aber welche davon hat {} für Blöcke und |= als Operator? RPG kenne ich 
garnicht, aber vom Rest dieser Liste meine ich das ausschliessen zu 
können.

Autor: Hannes Jaeger (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will mein .NE. wieder haben.

Autor: df1as (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
if (Variable_01 - Variable_02) ... ginge übrigens auch. ;-)

>< /= ≠ != <>

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.