www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Batteriewahl für Elektrorad


Autor: Marc X. (tuxscreen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich frage mich gerade was für eine Batterie ich mir am Besten für mein 
Elektrorad zusammenstelle.
Der Motor benötigt 36V/5A-6A.

Da ich gerne LiFePo4 Akkus verwenden möchte und auch den Einsatz eines 
Step-Ups nicht meiden würde, wollte ich Euch mal nach Euren Erfahrungen 
fragen.

Ich würde gerne lieber weniger Akkus (á 3.2V) in Reihe schalten, 
stattdessen lieber mehr parallel bzw. direkt eine höhere Kapazität 
wählen?

Gibt es überhaupt Step-Ups für Hobbyelektroniker, die diese Leistung 
haben?

Gruß
Marc

Autor: DerWarze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LiFePo gibt es (wenn auch nicht im Laden an der Ecke) auch für 36V wozu 
also ein Step Up. Step Up bringt auch nichts, der Wandler hat Verluste 
und die Zuleitungen für den dann hohen Strom am Akku müssen recht dick 
sein.
Die Akkus gibt es zB. hier www.dmg-movement.de auch für Privatkunden, 
bei BMZ uä. Konfektionieren meisst nur für Firmen.
Ein paar Hunderter kosten die Packs aber.
Die Akkuzellen sind bei diesen Packs paralell und dann in Reihe 
geschaltet.
Aund Achtung bei den Akkus gibt es je nach Hersteller erhebliche 
Qualitätsunterschiede. Hatte da mal einen der sollte 14Ah haben beim 
besten Willen war da nur 8-9Ah rauszuholen.
Gute Erfahrungen hab ich bei Packs mit den Zellen von Sony gemacht, die 
brachten die Werte auch bei hohen Entladeströmen und sind recht robust. 
Laut Hersteller ist ein Balancing nicht nötig, das kann ich bestätigen 
auch nach etlichen Ladezyklen gint es keine 'Ausreisser' im Strang.
Dan gibt es noch Die A123 Zelln auf die recht gut sein sollen, die hab 
ich aber noch nicht getestet.
Eine Akkuüberwachung/Schutz sollte aber auf jeden Fall vorgesehen werden 
um den Akku vor Tiefentladung und zu hoher Ladespannung zu schützen, 
sons lebt der nicht lang
Wenn das Gewicht nicht so stört und keine grossen Strecken gefahren 
werden sollen geht es auch mit 3x 7Ah 12V Bleigel Akkus zu einem 
Bruchteil des Preises vom LiFePo.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.