www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AT45DB (DataFlash): Status Register


Autor: all_finder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Habe einen ATMEL AT45DB081D, von welchem ich aktuell das Statusregister 
auslesen möchte (hab noch keine Hardware, daher nur trockencoden :( ). 
Nur eins verstehe ich seitens des Datenblatts nicht:

- Muss zur Übertragung des Statusregisters die CS-Leitung "geresetet" 
(LOW->HIGH->LOW) werden? Öfters habe ich auch Code gefunden, indem ein 
Dummybyte z.B. 0x00 übertragen wird.

Davon steht aber nichts im Datenblatt?! Weiß jemand mehr darüber?

Danke, MfG

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß ja nicht welches Datenblatt Du benutzt, aber in meinem steht´s 
drin, siehe Bild.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielleicht hilft Dir ein Ausschnitt meiner ASM-Sourcen etwas weiter.
Falls es da Fragen gibt einfach fragen.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: all_finder (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for sr.PNG
    sr.PNG
    9,33 KB, 177 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten.

Evtl. hab ich nur gerade ein Verständnisproblem (habe bis dato nur mit 
der Beschreibung gearbeitet). Nach Abb. 14.4 bzw. bei mir 24.10 ist der 
Bereich nach dem OPCODE als don't care zu interpretieren und gesendet 
muss etwas werden, da es ein Schieberegister ist? Bzw. solange etwas 
gesendet wird, wird immer wieder das Statusregister übertragen?

MfG

@Michael U.: danke für ASM ;) ist aber schon lange her, dass ich die 
Vorlesung hatte.. hätte noch irgendwo gcc vermerken sollen :)

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim Status-Register Read gibt es kein don´t care, da es ein spezieller 
1-Byte Opcode ist. Dies gibt es nur bei den Mehr-Byte-Opcodes, die immer 
4 Byte lang sein müssen. Unbenutzte Bits werden dabei mit Nullen oder 
Einsen aufgefüllt, um die Anzahl der Clocks pro Befehl gleich zu halten. 
Die Statusregisterdaten werden so lange wiederholt, bis /CS wieder 
deaktiviert wird oder die Clocks einfach beendet werden.

Autor: all_finder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und die Clocks werden nur übertragen, solange Daten übertragen werden...

Danke, MfG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.