www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Problem mit MPLAB und C18 Compiler


Autor: paule (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle zusammen,

ich habe gerade MPLAB und den C18-Compiler runtergeladen und versuche 
einen PIC 18f242 damit zu programmieren. Leider komme ich mit den 
Einstellungen von MPLAB nicht zurecht. Ich bekomme immer folgende 
Fehlermeldung:
Preprocessor symbol `__DEBUG' is defined.
Kann mir jemand helfen?
Danke und Gruß

Autor: Sascha Focus (sascha_focus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst oben unter der Menüleiste auwählen Release oder Debug.
Das ist auch nur eine Warnung, kein Fehler.

Gruß Sascha

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Preprocessor symbol `__DEBUG' is defined.

Genaue Fehlermeldung? Vermutlich zweimal defined
und dann auch noch unterschiedlich.

>Kann mir jemand helfen?

Ohne Sourcecode? No.

Autor: Sascha Focus (sascha_focus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also,

erscheint sowas??:

Debug build of project 
`C:\PIC18F_USB_AQUA_CONTROL\PIC18F_USB_AQUA_CONTROL.mcp' succeeded.
Preprocessor symbol `__DEBUG' is defined.
Tue Mar 03 20:40:29 2009
----------------------------------------------------------------------
BUILD SUCCEEDED

Dann ist die Welt doch in Ordnung, wenn du auf Releas stellst......

Gruß Sascha

Autor: paule (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich selber habe das Symbol __DEBUG nirgends definiert bzw. verwende es 
auch nicht.
Code ist bisher nur soweit:
#include <p18f242.h>

void main (void)
{
  TRSIA = 0xFF;
  TRISB = 0x00;
  while(1)
  {
  }
}

Fehlermeldung wie schon beschrieben und:
unable to locate 'p18f242.h'
Aber ich habe gerade bemerkt, dass sich ich meinem Verzeichnispfad zwei 
Leerzeichen eingeschmuggelt haben. Daran wirds wahrscheinlich liegen, 
oder?

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Aber ich habe gerade bemerkt, dass sich ich meinem Verzeichnispfad zwei
>Leerzeichen eingeschmuggelt haben. Daran wirds wahrscheinlich liegen,
>oder?

Dann mach sie doch einfach mal weg bevor du dumme Fragen stellst!
Oder soll ich das für dich ausprobieren?

Autor: Sascha Focus (sascha_focus) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal im Anhang. Da stellst du um.......

Autor: paule (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein ich kanns selber ausprobieren und habs auch grad gemacht. Leider 
gibts immer noch die Fehlermeldung, dass er die Datei p18f242.h nicht 
finden kann.

Autor: Sascha Focus (sascha_focus) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Toolsuite Pfade eingestellt??

Gruß Sascha

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Füge sie doch mal deinem Workspace hinzu ;)


>Dann mach sie doch einfach mal weg bevor du dumme Fragen stellst!

Es gibt keine dumme Fragen, nur dumme Antworten :rolleyes:

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Nein ich kanns selber ausprobieren und habs auch grad gemacht.

Ach was.

>Leider gibts immer noch die Fehlermeldung, dass er die Datei p18f242.h nicht
>finden kann.

Da hast du wohl ein massives Problem mit Pfadangaben.
Sag MPLAB doch einfach mal wohin du den C18 installiert hast.

Autor: Sascha Focus (sascha_focus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So als Hilfe:


EM-3 Compiler error: “Error [1027] unable to locate ‘p18cxxx.h’”
Enter the proper directory path in Project>Build Options…>Project 
General tab. Set
the Include Path box to “C:\mcc18\h”. p18cxxx.h is the generic header 
file that
includes the selected processor’s processor-specific header file.


Gruß Sascha

Autor: paule (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe unter 'Project' -> 'Select Language Tool Locations...' und dann 
beim C18 unter Executables alles eingestellt. Und die Pfade, wo die .exe 
Dateien liegen, beinhalten keine Leerzeichen.
Muss ich sonst noch etwas einstellen?

Autor: Sascha Focus (sascha_focus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da noch mal schauen
> So als Hilfe:
>
>
> EM-3 Compiler error: “Error [1027] unable to locate ‘p18cxxx.h’”
> Enter the proper directory path in Project>Build Options…>Project
> General tab. Set
> the Include Path box to “C:\mcc18\h”. p18cxxx.h is the generic header
> file that
> includes the selected processor’s processor-specific header file.
>
>
> Gruß Sascha

Ansonsten erstell mal ein Screenshot...

Autor: Sascha Focus (sascha_focus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und? Gehts nun?

Gruß Sascha

Autor: Steffen (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo PIC-Gemeinde,

ich hoffe der Thread-Ersteller ist mir nicht böse, das ich mich hier 
einklinke. Aber ich habe ein ähnliches Problem und komme C18 nicht 
weiter. Ich möchte die Codebeispiele vom Pickit testen, nur leider gibt 
der Linker folgende Fehlermeldung aus. Er kann wohl 'c018i.o' nicht 
finden, welches im Skript 18f45k20.lkr dazugelinkt wird. Ich kenne mich 
mit diesen Scripten noch nicht gut aus, aber mir scheint als ob er diese 
Datei in "C:\MCC18\lib" sucht. Den Suchpfad für die Librarys hab ich 
aber in MPLAB auf meinen Pfad gesetzt, siehe Anhang. Weiß jemand Rat?

*Der Inhalt des Linkersripts 18f45k20.lkr*
-----------------------------------------------------------------------

// File: 18f45k20.lkr
// Sample linker script for the PIC18F45K20 processor

LIBPATH .

FILES c018i.o
FILES clib.lib
FILES p18f45k20.lib

CODEPAGE   NAME=page       START=0x0               END=0x7FFF
CODEPAGE   NAME=idlocs     START=0x200000          END=0x200007 
PROTECTED
CODEPAGE   NAME=config     START=0x300000          END=0x30000D 
PROTECTED
CODEPAGE   NAME=devid      START=0x3FFFFE          END=0x3FFFFF 
PROTECTED
CODEPAGE   NAME=eedata     START=0xF00000          END=0xF000FF 
PROTECTED

ACCESSBANK NAME=accessram  START=0x0            END=0x5F
DATABANK   NAME=gpr0       START=0x60           END=0xFF
DATABANK   NAME=gpr1       START=0x100          END=0x1FF
DATABANK   NAME=gpr2       START=0x200          END=0x2FF
DATABANK   NAME=gpr3       START=0x300          END=0x3FF
DATABANK   NAME=gpr4       START=0x400          END=0x4FF
DATABANK   NAME=gpr5       START=0x500          END=0x5FF
ACCESSBANK NAME=accesssfr  START=0xF60          END=0xFFF 
PROTECTED

SECTION    NAME=CONFIG     ROM=config

STACK SIZE=0x100 RAM=gpr5
----------------------------------------------------------------------

Hier noch die Fehlermeldung von MPLAB
----------------------------------------------------------------------

Make: The target "J:\Elektronic\Microchip\Debug Express Lessons\03 
Rotate LED\03 Rotate LED.o" is up to date.

Make: The target "J:\Elektronic\Microchip\Debug Express Lessons\03 
Rotate LED\03 Rotate LED.cof" is out of date.

Executing: "J:\Elektronic\Microchip\MCC18\bin\mplink.exe" 
/l"C:\MCC18\lib" "..\..\MCC18\lkr\18f45k20.lkr" "03 Rotate LED.o" 
/u_CRUNTIME /z__MPLAB_BUILD=1 /m"03 Rotate LED.map" /w /o"03 Rotate 
LED.cof"

MPLINK 4.30.01, Linker
Copyright (c) 2009 Microchip Technology Inc.
Error - could not find file 'c018i.o'.
Errors    : 1

Link step failed.
-----------------------------------------------------------------------

Viele Grüße und ´nen schönen Sonntag,
Steffen

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe gerade mal mein komplettes MCC18 Verzeichnis nach C:/MCC18 kopiert, 
jetzt kann ich erst mal alles fehlerfrei compilieren. Es muß doch aber 
auch eine Möglichkeit geben, meine eigenen Verzeichnisse im MPLAB 
einzubinden.

Viele Grüße,
Steffen

Autor: Andreas U. (aschi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das gibt es!

in Mplab
Project -> Build Options... -> Project
Dort kannst du im Directoires für alles die Pfade Eingeben. Einfache 
auswähelen und über New neuen Pfad anlegen.

Autor: dmei (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie hast du die Configrations Bits gesetzt?
Hast du das Häkchen 'set in code' entfernt, und die entsprechenden 
einstellungen gemacht?

sonst versuch noch:
#undef __Debug;

gruss
dmei

Autor: dmei (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry das mit #undef geht nicht.. hab mich irgendwie verirrt...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.