www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schalten mit FET, normally on


Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

Ich möchte mit einem Mosfet über einen Mikrocontroller einen kleinen 
Strom schalten (max. 1mA).
Problem an der Sache ist, dass der Transistor, wenn der µC noch nicht 
läuft, leitend sein soll und mit dem 5V Signal dann deaktiviert werden 
soll.

Probiert habe ich schon in der Simulation einen JFET, der hat aber den 
Nachteil, dass er mit einer negativen Spannung deaktiviert wird.

Zu berücksichtigen ist weiterhin, dass in diesem Moment nur eine 
110V-Gleichspannung zur Verfügung steht.

Habt ihr noch Ideen?

MfG Andi

Autor: MB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Inverter in CMOS-Technik? (2FETs)
Funktioniert, wenn du darauf vertraust, dass der µC einen niedrigen 
Pegel hat, wenn er aus ist. (gleiches muss natürlich auch beim 
Einschalten gelten)

Wie stehen die 1mA, welche geschaltet werden sollen mit den 110V in 
Verbindung?

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese 1mA fließen durch eine 47V-Z Diode, die mit Vorwiderständen an den 
110V betrieben wird.

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da fällt mir gleich noch ne Frage ein:

Welchen Zustand hat denn so ein Pin vom Atmel, wenn er aus ist?

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt drauf an wie die Beschaltung ist, das müsste im Datenblatt stehen. 
Vielleicht High, vielleicht Low, vielleicht auch Hochohmig ;)

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
J174 P-CH JFET: wird mit positiver Spannung "dicht" gemacht
http://de.farnell.com/fairchild-semiconductor/j174...

Zugegeben, die Bezugsquelle ist jetzt wegen der 20Dollar zuschlag eher 
suboptimal. Soll ja nur als Anregung dienen...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andi wrote:

> Welchen Zustand hat denn so ein Pin vom Atmel, wenn er aus ist?

Was heißt denn ,,aus''?  Wenn der Controller (noch) nichts mit dem
Pin gemacht hat, ist er hochohmig.  Wenn der Controller keine
Betriebsspannung hat, hängen da aber Schutzdioden dran, die dir
alles ab ~ 600 mV ,,nach innen'' absaugen, weil sie davon den
Controller dann versorgen würden.

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für Eure Antworten.

Mir ist aber ne bessere Idee gekommen, die nur mit zwei N-Kanal Mosfets 
auskommt.

MfG Andi

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schön, und wie sieht die aus? Willst Du uns das verraten?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.