www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Simulation mit LTSpice


Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Ich hab ein kleines "Problem" mit LTSpice. Ich versuche eine Schaltung 
mit einem LTC3813 Schaltregler zu Simulieren, allerdings funktioniert 
die Schaltung nicht. Wäre soweit kein Problem, hätte ich nen Fehler 
gemacht. Allerdings funktioniert auch keine Beispielsschaltung aus dem 
Datenblatt des LTC3813 (nicht mal annähernd).

Hatte jemand von euch schon mal so ein Problem mit LTSpice?

Ich hätte das ganze ja auch mit PSpice simulieren probiert, allerdings 
ist in dem Spice Model Paket von Linear der LTC3813 nicht enthalten.

Ist vielleicht das Model fehlerhaft?

mfg
Andreas

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht, häng doch mal dein Simulationsfile an, dann können wir mal 
schaun.

Autor: LTC3813 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir funktionierts Wunderbar!

> zu Simulieren, allerdings funktioniert
> die Schaltung nicht

Deine Aussage sagt leider nichts aus.
Was erwartest du den von der Schaltung?
Warum meinst du zu wissen das die Schaltung nicht funktioniert?

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, stimmt meine Beschreibung war wirklich nicht gerade die beste, ich 
wusste allerdings ned womit ich anfangen sollte. Und das sim File wollte 
ich eigentlich anhängen.

Hab meinen Fehler aber gefunden: Das generische FET Model das benutzt 
wird wenn man keinen FET auswählt funktioniert zwar für ein paar kleine 
Testschaltungen, allerdings nicht wenn man nen Schaltregler simulieren 
will.

mfg
Andreas

Autor: LTC3813 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm doch als Grundlage mal die Files die LZ freundlicherwiese 
vorbereitet hat. Im Ordner LTspiceIV\examples\jigs gibt es für fast alle 
Bausteine von LT Beispiele.
Ich vernwende meist dies als Grundlage und passe sie an meine 
Bedürfnisse an.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Blöderweise unterscheidet sich die Schaltung die im Datenblatt drin ist 
von der so weit, das ich schneller bin wenn ich die Schaltung gleich neu 
zeichne...

Bin grad wieder am probieren mit dem LTC3813, mal schaun obs diesmal 
geht

mfg
Andreas

Autor: Andreas (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK,

nochmal dasselbe Problem:

Ich simuliere die Schaltung die für den LTC3813 im Datenblatt auf Seite 
19 angegeben ist (Sollausgangsspannung 24V) allerdings komme ich, bis 
auf nen kurzen Moment nicht über die Eingangsspannung.

Irgendwelche Ideen?

mfg
Andreas

Autor: Layouter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf Seite 19 des Datenblatts ist keine Schaltung!

Ich glaub du bleibst besser bei deinen Lego's...

Oder wie LTC3813 geschrieben hat:
Nimm die Schaltung von LT und verändere die für deine Simulationen.

Nützlich ist auch noch ein kurs im Schema zeichnen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.