www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik register auslesen binär? hexadezimal? dezimal?


Autor: ralph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hätte da mal eine frage:

ich lese das Timer Register TCNT1 aus. Das funktioniert auch.Aber was 
bekomm ich da heraus?
Also ich schreibe den Registerwert gleich in eine Variable  ist der 
ausgelesene wert binär oder hexadezimal oder dezimal?
ich müsste mit dem ausgelesenen wert nämlich weiterrechnen und müsste 
daher wissen was es genau ist.

Mfg ralph

Autor: ralph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier kurz der code:
also mit der variable zeit müsste ich dann weiterrechnen
  
zeit = READ_TCNT1();

unsigned int READ_TCNT1()
{
  unsigned char sreg;
  unsigned int i;

  sreg = SREG;    // save global interrupt flag
  cli();        // disable interrupts    
  i = TCNT1;      // read TCNT1  
  SREG = sreg;    // restore global interrupt flag
  return i;
}

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es sind Register dort kann man nur zahlen ablegen, Zahlen können erstmal 
nich binär oder hexadezimal oder dezimal sein. (nur wenn sie als String 
verarbeitet werden).

Die Frage ist also schon vom Grundsatz her falsch.

Autor: aha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Binaer, Hex, ASCII, oder Dezimal sind Interpretationen desselben. Ein 
Byte nimmt die Werte 0..255 an, das sollte genuegen.

Autor: Hmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also weisst Du: Das ist nun SOWAS von grundlegend, das ich meine, das Du 
hier trollst.

Autor: ralph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also im TCNT1 Register steht ein Wert zwischen 0 - 65535 drin (16 bit)

und wenn ich den  auslese -->in variable  schreibe  zb int i

was hab ich dann dort drin stehen??  ist das hexadezimal oder binär?

wenn ich in ein register schreibe muss ich ja auch eine hexadezmale zahl 
hineinschreiben oder binär?


Mfg ralph

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du schreibst NIE eine hexadezimal oder binär Zahl in ein Register, es 
ist immer nur eine zahl. Der compieler wandelt es vorher um.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Binär, hexadezimal, dezimal sind nur verschiedene Darstellungen von 
immer demselben: Einer Zahl

Die Frage: Was hab ich in einer Variablen macht daher keinen Sinn. Du 
hast eine Zahl da drinnen stehen. Diese Zahl kannst du dir binär, 
dezimal oder hexadezimal (ider zu jedem anderen beliebigen Zahlensystem) 
anzeigen lassen. Aber es ist und bleibt einfach nur eine Zahl.

Autor: Matthias Nix (vbchaos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ralph wrote:
> also im TCNT1 Register steht ein Wert zwischen 0 - 65535 drin (16 bit)

Ja, unsigned... und signed, also Vorzeichenbehaftet? Binär, Hex, Deziml, 
OCTAL... Alles nur verschiedene Schreibinterpretationen eines 
Registerzustandes...

16 Bit, alle auf 1: Kann man in binär mit 1111 1111 1111 1111 oder in 
HEX mit 0xFFFF oder Dezimal mit 65535 (unsigned) oder -32767 (signed) 
interpretieren... Octal weiss ich gerad ausm Kopf nicht (schäme mich, 
sorry :) )

Ließ ein BUCH dazu. Oder ein Tutorial. Oder ein Vorlesungsscript aus 
Informatik1!!!

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der vollständigkeitshalber noch das Oktal

0xFFFF = 65535 = 0b1111111111111111 = (okt)177777

es ist alles das gleiche und egal was du ins Register reinschreibst, es 
wird danach immer das gleiche drin stehen.

Autor: ralph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja danke ich habs mittlerweile auch gecheckt!! ;)

hab irgendwie einen denkfehler gehabt!!! da hätt ich selber auch darauf 
kommen müssen!!!!!


sorry, aber td danke das ihr mir wieder auf die sprünge gaholfen habt!!!

MFG ralph

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.