www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Welche Rolle spielt die Anzahl der Windungen pro Meter bei verdrilltem zweiadrigem Draht?


Autor: Hmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Betreff sollte es schon sagen:
Wie wirkt sich die Anzahl der Windungen pro Meter (oder bezeichnet/misst 
man das anders?) für Frequenzbereich, Störempfindlichkeit (Gleich- 
Gegentakt) usw. aus? Gibt es noch andere relevante Parameter, die davon 
abhängen?

Autor: Hmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh. Mist. Falsches Forum. Bitte nach Analog verschieben, wenn es geht. 
Danke.

Autor: A. F. (artur-f) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wirkt sich auf die Leitungskapazität aus, und somit kannst du dir 
denken, was davon alles abhängt. Wobei man da nicht übertreiben sollte, 
da eine gewisse Anzahl der Windungen meist ausreicht, ohne dass man die 
Leitung zum Stab verdrillt.

Hier auch ne Info:

Elektro-magnetische Wellen, also jegliche Arten von Funk, besitzen ein 
wechselndes Magnetfeld und sie können einen Strom in einer Schleife 
verursachen. Eine nicht verdrillte Leitung bildet eine Leiterschleife. 
Wird die Schleife von einem Feld durchdrungen, wird ein umlaufender 
Strom induziert.

Autor: Hmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Eine nicht verdrillte Leitung bildet eine Leiterschleife.
>Wird die Schleife von einem Feld durchdrungen, wird ein umlaufender
>Strom induziert.
OK. Klar. Gegentaktstörungen.

Und in welche Richtung verändern sich L und C?

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beide steigen geringfügig, da sich die Länge der beiden Einzeladern 
erhöht. Der Wellenwiderstand bleibt in etwa konstant.

Autor: Michael Lenz (hochbett)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das Entscheidende an der Verdrillung ist, daß von den Flächen gleich 
viel magnetischer Fluß positiv wie negativ umschlossen wird.

----\ /--------\ /--------\ /----
     \   A1     \    A2    \
----/ \--------/ \--------/ \----


Nun sind vorwiegend der Flächeninhalt und die Orientierung entscheidend, 
nicht so sehr die Größe.

Die Größe einer Wicklung wird erst wichtig, wenn sie in den Bereich von 
etwa 1/20...1/10 der Wellenlänge gerät. Die Wellenlänge bei f=200MHz 
beträgt etwa 1m in der Leitung.

Wenn Du viele Verdrillungen auf kurzem Weg machst, mitteln sich 
eventuelle Unregelmäßigkeiten besser heraus, als wenn Du große Maschen 
knüpfst.


Gruß,
  Michael

Autor: PillePalle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin

Das Zauberwort heißt 'Verseilung' oder 'Verdrillung'

Im Fernsprechkabel 'Dieselhorst-Martin - Verseilung ' oder 
'Sternverseilung'

Da die Beeinflussung aus ' Induktivität + Kapazität + Ableitung ( zur 
Umgebung (Erde)) besteht versucht man das alles durch speziellen 
Kabelaufbau gering zu halten.

Gib mal bei Tannte G ' Sternverseilung ' ein
oder Wiki
http://de.wikipedia.org/wiki/Verdrillung


MFG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.