www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs GDB Probleme --> will nicht laufen


Autor: dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich wollte ein kleines program schreiben mit dem WXDev-Cpp (7.0 RC4) 
Compiler Parket. Der Compiler arbeitet auch richtig. Nur wenn ich 
versuche das Program zu debuggen passiert nichts.

Es Passiert absolut nichts!
Weder eine Fehlermeldung noch sonst was was mir irgent einen Hinweis 
liefert.

Wenn ich den GDB aus der Dos Box aufrufe startet er.

Ich habe keine Ahnung was ich noch unternehmen kann um das Problem 
zulösen. Ausser hier meine Unfähigkeit preis zugeben und hoffen das 
jemand mir hilft.
Dirk

Autor: dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na super, keiner kann mir helfen?
Echt schade, sind wohl alle, die sich damit aus kennen, im Urlaub.
Dann werde ich halt weiter mit printf debuggen, bis mir jemand helfen 
kann.
Dirk

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GDB ist ein Kommandozeilenprogramm, wenn du das per Doppelklick 
startest, gehts auf, wundert sich über den fehlenden Parameter auf der 
Kommandozeile, sagt dir das und geht wieder zu. So schnell, dasste 
garnix siehst, oder halt nur kurz ein Fenster aufflimmern.

Wenn du klicken möchtest, empfehl ich dir den DDD.

Autor: dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Komandozeilen Version funktioniert ja, das ist auch nicht mein 
Problem.
Er startet anscheinent nicht unter der WXDev-Cpp Oberfläche.
Wenn ich da wenigstens eine Fehlermeldung sehen könnte, wüsste ich 
wenigstens wo nach ich suchen muss. Ist aber leider nichts da und der 
Debugger würde mir das Leben einfach leichert machen. Den DDD habe ich 
noch nie getestet, läuft der unter Windows ohne Cygwin?
Dirk

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von GDB gibt es keine andere als die Kommandozeilenversion.

Ich kenn das WXdingsbums nicht, aber was evtl. sein könnte: Wohin 
leitest du die Standardfehlerausgabe?

Autor: dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich sollte das der Compiler (IDE) selber alles machen.
Was der wohin umleitet kann ich beim besten Willen nicht sagen.
Das ganze System ist sehr merkwürdig. Dummerweise will ich ein 
Windowsprogramm schreiben und teste halt erstmal ob die IDE dafür 
geeignet ist. Mein Test ist bis aufs debuggen positiv verlaufen.
CodeBlocks wäre die nächste wirkliche Alternative, kostet aber Geld.
Eclipse ist auch sehr gut, hat aber nicht den WX GUI Builder kram.
dirk

Autor: dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry Codeblocks ist natürlich kostenlos, ist aber nur eine IDE wie 
Eclipse.
Ich will ja einen WX GUI Builder und meinte DialogBlocks.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.