www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bandbreite Oszilloskop MC Design


Autor: Guest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich möchte Microcontroller programmieren und sie in Schaltungen 
anwenden. Bin dabei mir einen Oszilloskopen anzuschaffen, der auch gerne 
mehrere Tausend Euro kosten kann. Wisst ihr vielleicht welche Bandbreite 
so empfehlenswert ist, für diese Zwecke. Vielen Dank

Autor: Jürgen A. (jaja)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, aber ich hätte gerne 30% der mehrere tausend Euronen, dann sag ich 
es dir!

Grüße,
Jürgen

Autor: Alexander Liebhold (lippi2000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da gibt es einiges an Quellen im Netz. Du musst dir klar sein, welche 
Anstiegszeiten du messen möchtest. Als Faustregel gilt t_rise * BW = 
0.35!
Somit hast du schon mal einen Richtwert für die analoge Bandbreite. 
Damit du auch noch etwas auf deinem Display erkennen kannst, muss die 
Abtastrate um einiges höher sein. Abtastrate 4*fg wären ja gerade mal 4 
Abtastpunkte auf der Flanke. Da du digitale Signale messen möchtest und 
diese nicht periodisch sind, kannst du alle Angaben für 
Equivalentsampling aus der Betrachtung streichen. (An Equiv.-Sampling 
kann man sowiese keine Aussage über die Leistung des Oszi's treffen.)

Wenn du nach wirklich guten Geräten schaust, geh mal zur HP von 
Tektronix etc.

Autor: Guest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Alexander,

danke für die Antwort. Ich bin sehr oft in letzter Zeit auf der 
Tektronix Homepage und denke dass die DPO3000 Oszilloskope ganz gut 
geeignet sind. Da man ja wie du sagst Digitalsignale misst, frag ich ob 
300MHz für ausreichend sind um gut damit arbeiten zu können. Gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.