www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Hardwarenahe Programmieung


Autor: Shivam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, Ich weiss nicht. Was mit Hardwarenahe Programmieung gemeint ist.
Könnt Ihr mir sagen, was Hardwarenahe Programmieung eigentlich ist. Und
Könnt Ihr mir Tutorial Link oder pdf-Datei verweisen. Kann man mit C
oder C++ hardwarenahe programmieren. Vielen Dank im Voraus!

Autor: walle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hallo, Ich weiss nicht. Was mit Hardwarenahe Programmieung gemeint ist.
> Könnt Ihr mir sagen, was Hardwarenahe Programmieung eigentlich ist. Und
> Könnt Ihr mir Tutorial Link oder pdf-Datei verweisen. Kann man mit C
> oder C++ hardwarenahe programmieren. Vielen Dank im Voraus!

Wer das beantwortet ist selber schuld!

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wer das beantwortet ist selber schuld!
Hehe. Die Schuld nehm ich auf mich!

Also:
Das hier durchlesen: AVR-GCC-Tutorial.

C auf einem µC. Mit voll krassem Direkt-Zugriff auf alle IO-Register! 
Näher an der Hardware geht nicht!

Wenns für den PC sein soll: Auf dem Flohmarkt alte Programmier-Bücher 
kaufen (so 10-20 Jahre alt). Damals hat man das noch gemacht...
Seit DOS von WinDOS abgelöst wurde, ist "Hardwarenah" eher ein 
Schimpfwort.

Autor: Michael Bauch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist meine Meinung: Hab mit vor Jahren BASIC beigebracht, WEIL ich
Elektronikbastler war. Elektronikbastler bin ich immer noch.... und
programmiere in BASIC. Immer mit PEEKs und POKEs auf die Schnittstelle
bzw. den Gameport und dahinter die eigene Schaltung.
Wenn ich komplizioerte und theorieorientierte Programmiersprachen lerne
müsste, hätt ich keine Zeit mehr zum Löten.
Für meinen Beruf gilt dasselbe. Und heutzutage mit BASCOM und AVRs sind
zeitpkritische Probleme kein Thema mehr. Und wer hardwareorientiert
arbeitet, braucht sich nicht zu schämen. Das ist eben "Härte"... Vg 
Micha

Autor: hopix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hardwarenahe Programieren,
da bist du mit C genau richtig und das oben genannte Tutorial 
goldrichtig.
Soll es "nicht nur nahe, sondern mitten drin" sein so nimmt man ggf. 
auch Assembler.

@ E.Bachmann
Stimmt früher hat man das so auf PC´s gemacht, heute ist es ein 
Schimpfwort - zumindest für den "Otto-Normal-Programmierer" und das ist 
bei der Fülle an verschiedener Hardware auch gut so. Treiber und 
ähnliches, also Leute die die Hardware nicht nur aus dem TV kennen 
kommen da immer noch zum Zuge.

Autor: Shivam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke schön !

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.