www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Neue Akku-Technologie


Autor: Maxim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.computerbase.de/news/allgemein/forschun...

Die Akkus sollen innerhalb von Sekunden ent- und wieder aufgeladen 
werden können.


Belibt noch die Frage, was passiert, wenn sie kurzgeschlossen werden ... 
;)

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Dafür sei aber zusätzlich ein deutlich stärkerer Stromanschluss von Nöten.
Schade... wieder nix mit freier Energie...

Autor: Master Snowman (snowman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weitere frage: wie hoch ist die kapazitätsdichte? ..sonst können wir 
gleich bei kondensatoren bleiben ;-)

Autor: Warren Spector (jcdenton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven P. wrote:
>> Dafür sei aber zusätzlich ein deutlich stärkerer Stromanschluss von Nöten.
> Schade... wieder nix mit freier Energie...

wieso, deutschland hat ein hervorragend ausgebautes stromnetz.

"stromtankstellen" sind also kein allzugroßer aufwand. man braucht keine 
tanks, keine zapfsäulen, ... nur n zähler und nen bezahlautomat, und n 
kleines "netzteilchen" das paar kW umsetzen kann :)

Autor: Guest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessant finde ich, dass die Konzerne bereits beschlossen haben, dass 
es nicht möglich sein soll sein Auto mit selbst gebauten Geräten zu 
laden (oder gar einen einfachen Drehstromanschluss am Auto vor zu 
sehen). Die werden versuchen das ganze möglichst gut zu verschlüsseln, 
so dass der Fahrer an die Konzerne gebunden ist.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.