www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Altium Modul routing


Autor: Marcel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe eine frage bzgl. Altium und Layout. Ich habe einen 
Schaltungsteil den ich mehrfach verwenden möchte, daher hab ich ihn als 
Submodul im Schaltplan angelegt und entsprechend mit copy-paste im 
Master eingefügt-> das geht soweit auch sehr gut und schnell!.
Jetzt würde ich diesen Schaltungsteil auch gerne nur einmal routen. 
Quasi so als würde ich ein Bauteil einfach platzieren. Weiß einer wie 
das geht?

Danke und Gruß
Marcel

Ps.: Bevor jetzt wider Sprüche zur legalität kommen.....ich besitzt 
immernoch eine Altiumlizens von Arbeit!

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Das sollte eigntlich über sog. Channels realisierbar sein. Habe ich noch 
irgentwie von so einer Altiumveranstaltung im Kopf.

MfG Spess

Autor: Marcel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi

also das mit den chanels war nen guter tipp, jedoch beschreiben die in 
den tutorials nur wie es im schematic geht....im pcb sagen die es geht 
aber nicht wie! kann mir vielleicht einer weiterhelfen?

mfg
marcel

Autor: Marcel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi
also ich habe es nach langem suchen in altium jetzt gefunden.....

im pcbdesigner unter design->rooms->copy room formats anclicken und die 
rooms entsprechend auswählen.

mfg
marcel

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ich habe hier nur DXP, aber in einem Pdf wird auf ein Beispiel unter 
...\Examples\Peak Detector\ hingewiesen.

MfG Spess

Autor: Frager (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
wenn ich mich hier auch mal einklinken darf:
Ich hab neu auch Altium.
Jetzt meine Frage:
Immer, wenn ich von meinem Schema ein PCB erstellen will, dann generiert 
er mir solche "Rooms". Wozu braucht man die? Ich hab sowas noch nie 
gesehen. Bisher immer mit OrCAD gearbeitet. (Das gibt es ja jetzt nicht 
mehr, nur noch den Allegro PCB Editor, und der ist nicht wirklich der 
Hammer).
Also - wozu sind die Rooms beim Altium.
Und, kann man da den Autorouter irgendwie sinnvoll einsetzen? Mich 
dünkt, der produziert nur Murks.

Autor: JaaWaa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rooms braucht man meist nicht. Der autoroute ist leider nicht brauchbar.

Autor: Frager (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey,
Jaa dass der Autorouter zimelicher Murks ist hab ich grade auch gemerkt 
:-)
Also liegt das nicht an meiner stümperhaften Bedienung, sondern weil der 
effektiv nicht gut ist?
Und wozu sind jetzt die Rooms?

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Rooms braucht man meist nicht.

Bedingt richtig (Hab ich auch noch nicht). Aber der Sinn ist, das PCB in 
verschieden Bereiche, z.B. Digital,analog, aufzuteilen. Es gibt dann 
eine Reihe von Funktionen, die die Rooms unterstützen.

>Der autoroute ist leider nicht brauchbar.

Auch nur bedingt richig. Allerdings ist mir der Aufwand, die Rules zu 
konfigurieren zu hoch. Ausserdem ist, egal ob Hand oder Auto, die 
Platzierung der Bauteile der entscheidende Faktor. Und das nimmt dir 
keiner ab.

MfG Spess

Autor: Andi ... (xaos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
solange der vernünftig konfiguriert wird geht er ;)
rooms braucht man zB um layout bereiche kopieren zu können für 
modulbasierte layouts etc..

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Jaa dass der Autorouter zimelicher Murks ist hab ich grade auch gemerkt
>:-)
>Also liegt das nicht an meiner stümperhaften Bedienung, sondern weil der
>effektiv nicht gut ist?

Bitte etwas vorsichtig mit solchen Pauschalurteilen. Wenn du dich 
intensiv (aber wirklich intensiv (so ca. >2Jahre)) mit den Rules 
beschäftigst, wirst du auch annehmbare Ergebnsse erziehlen. Also nur auf 
nur auf 'Route All' oder so zu drücken geht definitiv nicht. Ist aber 
bei allen Autoroutern so.

>Und wozu sind jetzt die Rooms?

Weiter oben steht, wo du ein Beispiel findest.

MfG Spess

P.S. Solltest aber beachten, Altium ist etwas komplizierter als Paint.

Autor: JaaWaa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Vorsilbe "Auto-" suggeriert leider "von selbst". Aehnlich wie beim 
Automobil, das "von selbst" faehrt.

Autor: Matthias Nix (vbchaos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Rooms koennen beim Altium Designer auch genutzt werden, fertig 
plazierte und/oder geroutete Teile zu verschieben. Das ist beim Redesign 
mitunter sehr angenehm und hilfreich.

Das man den Autorouter nicht benutzt, um die Platine "fremd"-routen zu 
lassen, ist wohl hinreichend bekannt. Praktisch ist der Autorouter aber 
z.B. um sich das massenhafte hand-routen zwischen Vorwiderstand und LED 
zu ersparen, da hier eh einfach nur eine recht kurze Leiterbahn 
vordefinierter Breite geradeaus von A nach B gezogen wird. Bei vielen 
derartigen Verbindungen kann man diese einfach an den Autorouter 
übergeben, was zuweilen auch sehr angenehm ist (Bei LED Matrizzen oder 
massiver Hinterrundbeleuchtung von Bedienelementen).

Das sind so meine Erfahrungen zu den beiden Themen.

Autor: Frager (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@spess
gibt es irgendwo ein Tutorial oder sowas in der Art, wo der Autorouter 
bisschen erklärt wird?
Ich möchte mich gern in das Thema einarbeiten.
Ich könnte mir vorstellen, dass der Autorouter durchaus nützlich ist, 
wenn man so hässliche Sachen wie 32 Bit Datenbusse routen soll oder 
dergleichen.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Mal auf der Altiumseite nachsehen, wenn in der Hilfe nichts drin ist.
Für Busse gibt es Funktionen, mit denen man die auch komplett (alle 
Leitungen in einem Zug) per Hand routen kenn. Speziell für Altium bin 
ich auch nicht unbedingt der Spezialist, da ich noch nicht damit 
gearbeitet habe (Darf aber trotzdem einen Kollegen beider Einarbeitung 
helfen). Aber es gibt genügend Parallelen zu Protel99, mit dem ich immer 
noch am liebsten arbeite. Das schöne an den Programmen ist, das man 
jahrelang damit arbeitet, und immer wieder Neues entdecken kann.

Altium bietet übrigens auch Lehrgänge an.

MfG Spess

Autor: Matthias Nix (vbchaos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jepp, für Busse oder sonstige parallel laufende Leitungen kann man ein 
multirouting machen. Bei Bussen kann man sogar die Längen der Leitungen 
"equialisen".

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.