www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik hex-Datei für EEPROM mit Editor erstellen


Autor: Burns B. (fox1707)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich versuche schon seit einiger Zeit ein hex-file für den internen 
EEPROM des ATMEGA32 im Editor zu erstellen.

Meine Aufgabe ist es eine Kennlinie (Bytewerte) im EEPROM abzulegen, wo 
des Programm laufend die Werte liest.
Nun denke ich, dass es am einfachsten ist ein hex-file im Editor zu 
erstellen und die Werte direkt einzugeben.
Die Daten kann ich ändern, nur wie errechne ich mir das Prüfbyte aus?

Etwas umständlicher wäre es, wenn ich erst ein Programm schreiben muss, 
welches die Werte in den EEPROM ablegt.

Wie gehe ich da klugerweise vor???

Autor: H.Joachim Seifert (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in dem du das einen Assembler oder Compiler machen lässt?
Excel tut sich etwas schwer mit Hex-Werten, das habe ich noch nicht 
hinbekommen.

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schreibe mir für solche Zwecke mal schnell in QBASIC oder VB6 ein 
PC-Programm, das mir eine Include-Datei (AVR-ASM) erstellt, die der 
Assembler mit assembliert. Das geht natürlich auch in anderen 
PC-Programmiersprachen (eine sollte man mindestens können) und auch für 
den Compiler.

...

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man könnte auch "einfach" die Werte ins Controller-Programm als 
EEPROM-Konstante schreiben.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Ich versuche schon seit einiger Zeit ein hex-file für den internen
>EEPROM des ATMEGA32 im Editor zu erstellen.

Quatsch!

In Assembler:

    .eseg

Tabelle:   .db $01,$02.....

   .cseg

  Programm

In C über ein Array.

Das EEprom File wird dann automatisch erstellt und über das Label hast 
du direkten Zugriff vom Programm aus.

MfG spess

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Man könnte auch "einfach" die Werte ins Controller-Programm als
> EEPROM-Konstante schreiben.

Ja sicher. Sofern es sich um ein paar Werte handelt. Die tippe ich 
auch von Hand ein.

Handelt es sich aber um eine Kennlinie, die mathematisch berechnet 
werden kann, so ist es wohl einfacher, in einem PC-Programm ein paar 
Schleifen zu verschachteln, die den Text der Dateiausgabe formatieren 
und die innere Schleife die Berechnung machen zu lassen, als 128 oder 
mehr Zahlen mit dem Taschenrechner zu berechnen oder aus EXCEL 
abzutippen.

...

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, ich ahnte nicht, dass es an so kleinen Selbstverständlichkeiten 
wie .eseg hapert. Dieses Wissen setzte ich voraus... (schäm)

...

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Handelt es sich aber um eine Kennlinie, die mathematisch berechnet
>werden kann, so ist es wohl einfacher, in einem PC-Programm ein paar
>Schleifen zu verschachteln, die den Text der Dateiausgabe formatieren
>und die innere Schleife die Berechnung machen zu lassen, als 128 oder
>mehr Zahlen mit dem Taschenrechner zu berechnen oder aus EXCEL
>abzutippen.

Naja, wenn es sich um einen berechnete Kennlinie handelt, dann sollte 
das berechnende Programm auch irgendwie eine entsprechende Datei 
erzeugen können.
Wenn es nur um die Formatierung geht, kann man sogar Excel dazu 
überreden, die Werte in einem bestimmten Format in eine Datei zu 
schreiben.
VBA lässt grüßen.

Autor: Burns B. (fox1707)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen dank für die zahlreichen Antworten.

Habs mit einem Array gemacht!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.