www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Woher bekomme ich das ServicePack2?


Autor: Hugendubel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Nachdem mein Läppi nun doch schon etwas in die Jahre gekommen ist, 
möchte ich ihn mal softwaremäßig etwas aufmöbeln.
Also mal mit dem neuesten SP ausrüsten. Ist ein XP Home von 2004.
Woher kann ich aber das aktuelle SP bekommen (ist wohl SP2, oder?).
Gegen Download von der Microsoft-Page steube ich mich noch etwas - 
"Gates hört mit...!".

Gibt's das auch auf CD?

Viele Grüße!

Autor: Christoph Erstmalegal (gluema)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Google dein freund und Helfer. Downloads gibts NIEMALS nur einmal im 
Internet. Eiserne Internetregel
http://www.chip.de/downloads/Windows-XP-Service-Pa...

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Insallier dir gleich SP3 das ist das aktuelle.

http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?Fa...

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gib mal "xp update" bei google ein, da bekommst du diverse links wo du 
update pakete und die service packs für windows downloaden kannst.

Autor: Hugendubel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> wo du update pakete und die service packs für windows downloaden kannst

Das isses ja - ich will ja nicht downloaden!

Trotzdem Danke an alle für die Tipps!!!

Autor: Andreas P. (sack-c-fix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habe mir vor einigen Jahren mal das SP2 kostenlos von Microsoft schicken 
lassen, sollte also wohl auch für das SP3 gehen, einfach mal auf der 
Microsoft HP suchen, ist soviel ich noch weiß irgendwo ganz unten auf 
der Updateseite versteckt.
Alternative dazu wäre sich ne aktuelle Computerzeitschrift zu kaufen, da 
ist es manchmal auch schon drauf, kannst ja im Kiosk ein bisschen 
stöbern.

Andreas

Autor: tuppes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Gegen Download von der Microsoft-Page steube ich
> mich noch etwas - "Gates hört mit...!".

Warum denn? Dein Windows hat doch schon längst nach Hause telefoniert. 
Und auch das Servicepack wird das nach der Installation tun. Und zwar 
egal, ob du es von Microsoft saugst oder von irgendeiner 
Zeitschriften-CD lädst.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann starte eine linux live CD und lade es per wget.

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hugendubel wrote:
> Gegen Download von der Microsoft-Page steube ich mich noch etwas -
> "Gates hört mit...!".

Schmarn! Was denkst Du wieviel täglich bei MS downloaden? Würde MS die 
Daten die aufm Rechner sind von allen Nutzer mitloggen, hätte die zur 
Auswertung mehr zu tun als für die Softwarepflege! Was glaubst Du was 
passieren würde wenn MS wirklich schnüfelt? In DE gehen alle 
Datenschützer auf die Barrikaden und in Amiland gibts millionenklagen...

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Gegen Download von der Microsoft-Page steube ich mich noch etwas -
> "Gates hört mit...!".
Man kann es mit der Paranoia auch übertreiben !

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@HuDU Man könnte ja wirklich eine PC-Zeitschriften-CD näher ansehen.

Das ist wahrscheinlich gesünder als zweifelhafte "Updates" von 
zweifelhaften Quellen mit ungepatchten Rechneren zu saugen!

Autor: tuppes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@oszi40: Willst du andeuten, dass Microsoft eine zweifelhafte Quelle für 
Windows-Servicepacks ist?

Was denkst du denn, woher die PC-Zeitschrift das Servicepack hat?

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf der c't-Seite von Heise 
http://www.heise.de/ct/Offline-Update--/projekte/133634 gibt es ein 
SW-Paket, das eine Update-CD-Image erstellt. Es ist gedacht für 
diejenigen, die mehr als einen Rechner haben und nicht mehrmals das 
Paket downloaden wollen. Es ist nicht nur das aktuelle Servicepack 
enthalten, sondern auch sonstige wichtige Updates.
Meines Wissens verwendet es das Tool 'wget' zum Abholen, so dass also 
nicht Windows selber den Update vornimmt. Man kann auswählen, für welche 
Version, welche Sprache usw. die Update-CD erstellt werden soll. Dabei 
ist die Windows-Echtheitsprüfung (WGA) nicht erforderlich. Diese wird 
normalerweise von MS vor einem Download gefordert.
Auswählbar sind auch Servicepacks für die verschiedenen Office-Versionen 
in allen möglichen Sprachen.

Die so erstellte CD ist besonders dann nützlich, wenn man ein Windows 
von der alten, ursprünglichen Windows-CD neu einspielen muss und 
eigentlich vor einer allerersten Internetverbindung einen einigermaßen 
aktuellen Patchstand haben sollte.

Wenn es dir aber an der notwendigen Download-Bandbreite fehlt, dann 
nützt das alles nichts und ich habe seit längerem keine Windows 
Update-CD mehr in Zeitschriften gesehen ...

Autor: Jürgen G. (jg32)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So trivial ist das ganze auch nicht.
Ich habe u.a. eine spanische Windows-Version von Ebay, und musste 
mindestens eine 1/2 Stunde suchen bis ich einen Download fand.
Der PC mit spanischem Windows hat keinen Internet-Anschluss, damit fiel 
die update-Variante aus.
Ausserdem moechte ich den SP auf einer CD, damit ich beim naechsten PC 
mir den Download spare.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jürgen G.:

c´t-Offline-Update, wie bereits geschrieben...

http://www.heise.de/software/download/special/ct_o...

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das CT-Programm läd aber für die Offline-Version die Packs auch erst bei 
MS runter! Also bleibt ihm nix anderes übrig einen V-Mann mit dem 
Runterladen zu beauftragen!

Kopfmaske nicht vergessen!

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@tuppes
Falls Du Dein frisches Steinzeit-XP im www zum Download des SP benutzt, 
wist Du evtl. schon nach 5 Minuten feststellen, daß ein Virus wie z.B. 
Sasser schneller im PC war, als Dein gewünschtes SP2 heruntergeladen 
ist!

Es ist keine Schande, bei MS nach einer CD zu fragen. Das könnte Zeit 
sparen.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@oszi40
>schon nach 5 Minuten feststellen, daß ein Virus
aber nur wenn er Direkt am internet hängt, habe heute hat sogut wie 
jeder ein Router und schon gibt es das Problem auch nicht mehr.

Autor: tachauch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erste Regel beim Downloaden: IMMER nur vom Hersteller, NIE von 
Drittseiten. das gillt für Treiber, Programme, Tools, ... Genau aus 
diesem Grund lädt c't-offline-update auch nur von MS Seiten.

Wer MS nicht traut, sollte nicht Windows XYZ verwenden.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Erste Regel beim Downloaden: IMMER nur vom Hersteller, NIE von
>Drittseiten.
Völlig richtig!

>das CT-Programm läd aber für die Offline-Version die Packs auch erst bei
>MS runter! Also bleibt ihm nix anderes übrig einen V-Mann mit dem
>Runterladen zu beauftragen!
Was soll der V-Mann vertuschen? Die IP-Adresse, die morgen schon jemand 
anderes hat?
Das c't-Offline-Update holt die Dateien auch von MS. Aber es ist kein 
Windows, welches lädt, sondern ein externes Programm. Das sollte einen 
großen Teil der Bedenken des TO (Windows telefoniert...) zerstreuen. Wie 
schon gesagt, auch die WGA-Prüfung entfällt dabei. Ich habe mein Win 
rechtmäßig erworben und freigeschaltet, warum soll ich das bei jedem 
größeren Update erneut nachweisen?. Was übermittelt Win sonst noch, wenn 
ev. auch nur zu statistischen Zwecken, von dem ich nichts weiß?

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HildeK wrote:
>>Erste Regel beim Downloaden: IMMER nur vom Hersteller, NIE von
>>Drittseiten.
> Völlig richtig!
>
>>das CT-Programm läd aber für die Offline-Version die Packs auch erst bei
>>MS runter! Also bleibt ihm nix anderes übrig einen V-Mann mit dem
>>Runterladen zu beauftragen!
> Was soll der V-Mann vertuschen? Die IP-Adresse, die morgen schon jemand
> anderes hat?
> Das c't-Offline-Update holt die Dateien auch von MS. Aber es ist kein
> Windows, welches lädt, sondern ein externes Programm. Das sollte einen
> großen Teil der Bedenken des TO (Windows telefoniert...) zerstreuen. Wie
> schon gesagt, auch die WGA-Prüfung entfällt dabei. Ich habe mein Win
> rechtmäßig erworben und freigeschaltet, warum soll ich das bei jedem
> größeren Update erneut nachweisen?. Was übermittelt Win sonst noch, wenn
> ev. auch nur zu statistischen Zwecken, von dem ich nichts weiß?

Ist Dir eigendlich klar, das Du nicht der einzige Windows-Nutzer bist? 
Was glaubst Du wieviel Daten anfallen wenn Windows heim telefoniert? MS 
müsste ganze Serverfarmen nur für diese Daten errichten. Und es muss 
dann jemand geben der die Daten auswertet! Also, WGA-Prüfung ist doch 
OK! Ich als Hersteller möchte auch nicht das meine Programme von 
unlizensierten benutzt werden!

Ansonsten, lade Dir Linux!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.