www.mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP TI Board erweitern


Autor: nightmarevs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,
nachdem ich mein altes Problem endlich lösen konnte (signalbearbeitung 
nach der Ein- und Ausgabe statt dazwischen) stehe ich vor einem neuen. 
Hat jemand schon erfahrungen damit gemacht die TI-Boards irgendwie zu 
erweitern und die erweiterung dann mithilfe der BSL anzusprechen? Ich 
muss I/O möglichkeiten in Form von 3 Drehimpulsgebern und einem Schalter 
anbringen entweder direkt oder über einen mikrocontroller.

Autor: nightmarevs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat noch niemand hier sowas gemacht?
Mein Problem is das ich keine Doku zu dem ganzen finde, das einzige was 
ich in der Doku zum Board gefunden habe war eine Lückenhafte Pinbelegung 
aber rein gar nichts zum softwaremäßigen ansprechen oder welche Pins 
genau für Adresse und Daten reserviert sind.

Autor: Michael K. (kichi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zuerst wäre interessant zu wissen um welches Board es überhaupt geht. 
Des Weiteren solltest du mal genauer beschreiben was du willst - ich 
habe es (noch) nicht wirklich verstanden.
Generell könnte man sagen, dass beigelegte Software meistens lediglich 
als Beispiel gelten will, sprich auf die jeweiligen Belange angepasst 
werden muss.

Autor: nightmarevs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok es geht um ein dsk6416 und ich brauche für ein projekt einige I/O 
möglichkeiten in Form eines Wahlschalters und mehreren Drehimpulsgebern 
die ich irgendwie an das Board anschliesen muss, was theoretisch auch 
gehen müsste da ein entsprechender Connector vorhanden ist. Das 
Zusatzboard würde ich mit einem uC erstellen der alles zusammenfasst und 
an das Board sendet. Leider habe ich keine ausreichende Doku zu diesem 
Connector gefunden, weder für die Hardware noch wie ich auf diese 
Schnittstelle zugreifen kann.
Gruß
nightmarevs

Autor: Michael K. (kichi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Glaskugel zeigt mir, dass du das DSK 6416 von Spectrum Digital 
meinst. Aber sicherheitshalber: hat sie damit recht?
Falls ja verstehe ich dein Problem (noch immer) nicht ganz. Auf der 
Spectrum-Seite gibt es dreierlei Handbücher mit Schaltplänen zu diesem 
Board. Die helfen dir alle nicht weiter?
Vermutlich brauchst du gar keinen uC, sondern kannst das ganze Zeugs 
direkt anschliessen. Aber ohne genauere Informationen (welches Board, 
welcher Connector, welcher Wahlschalter, welcher Drehimpulsgeber, ...) 
von dir zu bekommen, kann dir niemand weiterhelfen.

Autor: nightmarevs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tut mir leid meine Ausführungen können manchmal recht verwirrend sein 
aber deine Glaskugel hat natürlich recht.
Es geht genauer um den Peripheral Expansion Connector das genaue Modell 
der Komponenten die Angebaut werden soll ist noch nicht ausgesucht. 
Einen uC halte ich deswegen für nötig da laut der Anleitung von Spectrum 
Digital 
(http://c6000.spectrumdigital.com/dsk6416/V3/docs/d...) 
nur 2 Leitungen zur Datenübertragung zur Verfügung stehen also muss das 
ganze wohl seriell erfolgen,leider habe ich niergends Infos dazu 
gefunden wie die Daten über diese 2 Leitungen übertragen werden müssen 
und wie ich sie später in der Software abfragen kann.

Autor: nightmarevs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen, ich habe mir gerade noch einmal die Pin belegungen 
angeschaut und bin zu dem Schluss gekommen das es rein technisch gesehen 
leichter wäre die Ein- Ausgabe Sachen an das External Memory Interface 
zu stecken da gibt es 20 Adress und 32 Datenleitungen, was bedeuten 
würde das alles paralell machbar wäre. Wäre es theoretisch möglich die 
I/O Sachen an das Memory Interface zu schliesen? Ich bin momentan noch 
auf der Suche nach einer einfachen möglichkeit in c die 32bit werte 
auslesen.

Autor: Michael K. (kichi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wäre es theoretisch möglich die I/O Sachen an das Memory Interface zu schliesen?
Solange du keine andere Peripherie am EMIF anschließt, sollte das ohne 
Probleme möglich sein.

>Ich bin momentan noch auf der Suche nach einer einfachen möglichkeit in c die
>32bit werte auslesen.
Stichwort Pointer. Einfacher geht's nicht... ;)

Autor: nightmarevs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK dann  bin ich aber beruhigt das es geht.
Natürlich werden die Werte im Endeffekt über Pointer ausgelesen aber 
zuerst muss ich heruasfinden wie ich überhaupt auf das Interface 
zugreifen kann die BSL bietet dazu keine dokumentierte möglichkeit.
Gruß
nightmarevs

Autor: Peter Diener (pdiener) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An das Memory Interface sollte man einen externen PIO Baustein 
anschließen können, der am Bus dann ein paar Adressen belegt. Unter 
diesen Adressen können die dadurch dazu gekommenen Ports dann 
angesprochen werden, auch wenn noch andere Peripherie (z.B. Speicher) am 
Bus angeschlossen ist.

Grüße,

Peter

Autor: Michael K. (kichi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt darauf an wie komplex das ganze System ist bzw. werden soll, aber 
evtl. reicht schon ein 08/15-Baustein (74xxxx) mit OE um die 
Eingabeelemente zusammen mit anderer Peripherie am EMIF betreiben zu 
können.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nightmarevs,

ist das Thema noch aktuell?
Ich hab auch vor kurzem eine Erweiterung für dieses Board entwickelt.
Du solltest dir vielleicht mal die Daughtercard Specification von Texas 
Instruments durchlesen.

http://focus.ti.com/lit/an/spra711/spra711.pdf

Autor: nightmarevs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein ist zum Glück nicht mehr aktuell. Ich habe das Board inzwischen 
über einen ATMEGA 128 erweitert den ich das das external ram interface 
angeschlossen habe.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.