www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Panasonic ER211 Gleichrichterdatenblatt gesucht


Autor: Constantin Kremer (cokee)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

ich habe in meinen Panasonic ER211 Bartschneider ein neues Akku 
eingelötet.
Dabei habe ich direkt eines mit mehr Power genommen.
2500 mAh anstatt 850 mAh.

Danach habe ich das ganze wieder zusammengebaut und das Ladekabel 
eingesteckt.

Dabei ist dann die Sicherung im Verteilerkasten rausgeflogen.

Also wieder aufgemacht und nachgesehen was sich da verabschiedet hat.
Die Sicherung scheint noch in Ordnung zu sein.

Was es zerlegt hat ist vermutlich ein Widerstand gewesen der auf der 
Gleichrichterplatine sitzt.

Der Gleichrichter ist ein 1G4B41.
Ich konnte aber kein Datenblatt dazu im Internet finden das mich 
weiterbringt.

Vom Farbcode des Widerstands ist leider auch nichts mehr zu sehen und da 
die Platine komplett vergossen ist kann ich auch nicht erkennen wie der 
angeschlossen ist.

Hat jemand eine Idee wie ich an die Daten des Widerstands komme bzw. wie 
ich das Teil wieder ans laufen kriege?

http://g.imagehost.org/view/0418/19032009061

Autor: Rainer (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Constantin,

im Anhang habe ich einen Screenshot fuer eine Ersatzloesung des 
Gleichrichterproblems.

ALLES OHNE GEWAEHR!!!

MfG   Rainer

Autor: Constantin Kremer (cokee)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

so wie es aussieht ist die ganze Gleichrichterplatine verschmort.
Ich konnte zumindest nichts normales mehr messen.

Wenn ich das spärliche Datenblatt verstehe dann ist das ein
Einphasen Vollwellen Brückengleichrichter oder?

Mit einer Eingangsspannung von bis zu 400V, 1A Strom und 1,2V 
Ausgangsspannung oder?

Womit könnte ich diese Gleichrichterplatine denn möglichst einfach 
ersetzen?
Löten kann ich gut und ich würde auch eine neue Platine löten können 
aber
da ist halt noch ein Übertemperaturschutz oder ähnliches drauf und ich 
weiß nicht wie dann der Schaltplan genau aussehen müsste.

Hat vielleicht jemand solch einen zur Hand oder kann mir sagen wie das 
genau geht?

Gruß
Constantin

Autor: Constantin Kremer (cokee)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da das Problem leider immer noch nicht gelöst wurde von mir,
wollte ich nochmal etwas nachfragen.

Ich habe jetzt zwei Möglichkeiten den Bartschneider wieder ans Laufen
zu bekommen.

1) Neuen Gleichrichter  ->  Bisher habe ich keinen kaufbaren gefunden 
der eine Ausgansspannung von 1,2V hat.

Wisst ihr noch Quellen wo ich danach suchen könnte?


2) Ein Netzteil nehmen das eine Ausgansspannung von 1,2V hat  ->  Bisher 
habe ich nur Universalnetzteile gefunden, die eine Ausgangsspannung von 
1,5V haben. Diese sollen auch funktionieren oder zerschieße ich mir 
damit mein Akku. Oder kann ich da evtl. noch einen Widerstand 
vorschalten?


Wie seht ihr das ?

Welche Lösung wäre die einfachere?


Gruß
Constantin

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>1) Neuen Gleichrichter  ->  Bisher habe ich keinen kaufbaren gefunden
>der eine Ausgansspannung von 1,2V hat.

1,2V ist die max. Spannung, die über einen Brückenzweig abfällt (Forward 
Voltage) nicht die Ausgangsspannung.

MfG Spess

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.