www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Preisunterschiede bei Platinenhersteller


Autor: gim82 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frage ich habe mir aktuelle ein Angebot machen lassen für einen 4 Lagen 
Print mit 160x169mm bei q-print kostet das 400 Euro für 1 Platine.

Bei Eurociruits habe ich den Onlinerechner verwendet und komme auf 
208.85 Euro für 2 Platinen und es steht dabei, dass falls alles bestens 
läuft bei der Herstellung eine 3 gratis dabei ist.

Ich kenne Eurociruits nicht aber der Preis ist super, die Frage ist nur 
wieso die so billig sind, stimmt da die Qualität dennoch?

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich war bisher mit der Qualität bei EC zufrieden.

Gruß

Sascha

Autor: gim82 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und der Preis bleibt der so wie beim Onlinerechner das Angebot läuft 
gerade.

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gim82 wrote:
> Und der Preis bleibt der so wie beim Onlinerechner das Angebot läuft
> gerade.

Wenn du jetzt bestellst, ja.

Bezueglich q-pcb: Schreibe denen ansonsten mal eine Mail bezueglich 
eines Angebotes, ich hatte selber schon das Problem, dass der 
Onlinerechner einen sehr hohen Preis berechnet hat, das tatsaechliche 
Angebot lag deutlich darunter (ging um 10 Europlatinen).

Autor: Andreas Müller (Firma: TW-Elektric) (tw-elektric)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe die LP mal gerechnet für 400,-€ würden wir diese auch 
herstellen.

Gruß Andi

Autor: Christoph Z. (rayelec)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eurocircuits ist 1a! Wir haben schon dutzende verschiedener LP bei denen 
bestellt un ich war immer sehr zufrieden mit deren Service und Qualität! 
Ist halt "Made in Europe".

Gruß
rayelec

Autor: Andreas Müller (Firma: TW-Elektric) (tw-elektric)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir lehnen die Pool-Technik aus qualitäts und Versicherungsgründen ab. 
Es wird immer ein Fertigungszuschnitt mit ein und der selben Type 
gefertigt. Wir produzieren im Schwarzwald. www.tw-elektric.de

Gruß Andi

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Müller wrote:
> Wir lehnen die Pool-Technik aus qualitäts und Versicherungsgründen ab.

Hi,

kannst Du uns genauere Infos geben?

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Andreas Müller (Firma: TW-Elektric):

Hi Andreas, kannst du mal ein Preisbeispiel posten? Das übliche eben, 
Eurokarte, ein- und zweilagig, entsprechend Stoplack (versch.Farben(?)), 
mit/ohne Bestückungsdruck, Konturfräsen ja/nein, etc.

Ralf

Autor: Andreas Müller (Firma: TW-Elektric) (tw-elektric)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Alex,

das Schlagwort ist heute "traceability" daher durchgehende Nummerierung 
für jede einzelne LP.
Z.B steht im 2D-Code  152866;0003;0006;1209;tw das heißt, 
Chargennummer; dritter Zuschnitt; sechste LP; KW Jahr; Hersteller. Nur 
so kann eine eindeutige Identifizierung durchgeführt werden.
Es ist nicht selten, dass der Kunde 6 Leiterplatten für 300,- bestellt 
und dann für 10.000,- bestückt.
Die Qualitätsgründe sind: Der galvanische Kupferaufbau in der Galvanik. 
Jedes Layout hat eine andere Kupferfläche (dm²). Nur wenn die gleichen 
Gesichter auf den Fertigungszuschnitt sind kann eine Optimierung von 
Brandrändern vorgenommen werden.
Zu dem kommt noch dass, jede LP eine andere Spezifikation hat. 
Materialdicken, Cu-Dicken, Lötstopplack schwarz matt, schwarz glanz, 
weiß, rot usw.  Einpresstechnik, ritzen, fräsen, fräsen vor DK,  ich 
könnte noch bis Morgen schreiben.

Gruß Andi

Autor: Andreas Müller (Firma: TW-Elektric) (tw-elektric)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ralf

bitte schreib mir kurz eine Mail an  andreas.mueller@tw-elektric.de

Die Angebote bekommst du heute noch.

Gruß Andi

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andreas Müller:

Hast Post :)

Ralf

Autor: David (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eurociruits ist der preis/leistungsmässig beste anbiter für prototypen 
(meiner meinung nach natürlich...)

die qualität ist für ausreichend...

für serien mit automatischer bestückung, kann man bei der qualität teis 
fragezeichen machen, dafür würde ich sie nicht nehmen...
(z.b. zinn ungleichmässig aufgetragen/nicht sauber abgeputz, so das bei 
kleineren pads (z.b. TQFP gehäuse) bei den pad's klar mehr zinn drauf 
ist, ne klare wölbung nach oben erkennbar ist...)

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ansonsten währe noch dieses.

 . http://www.haka-lp.de/html/multilayer_4_lagen.html

Autor: Klaus Jung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo ist dieses Proto-Angebot? Finde nur Verified und Alacarte!

Autor: ArrArr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie schnell liefert EC denn so?

Hab schon öfters bei Q-PCB bestellt...
Sie sind meistens schneller als angegeben (8-9 AT Standard)
Montag Mittag 10 kleine  4 Layer NiAu und eine 2 Layer Eurokarte HAL 
bestellt, nächsten Montag um 9 Uhr da also knappe 7 Tage - würde UPS am 
Samstag liefern wären die LPs auch schon Samstag angekommen da die 
Versandbestätigung schon am Freitag kam.

Quali wie immer gut.


Mal als Vergleich hab ich auch schon bei Würth-Direkt bestellt - 15 Tage 
Lieferzeit heissen da auch 15 Tage Lieferzeit (dafür halt ein wenig 
günstiger als QP) für nen normalen 2 Lager.
Aber mit grausamst denkbarer Bestückungsdruck Qualität und der 
Lötstopplack hätte auch besser sein können (extremst hügelige Vias - was 
QP hingegen relativ gut hinbekommen hat...)...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
David (Gast) wrote:
> Eurociruits ist der preis/leistungsmässig beste anbiter für prototypen
> (meiner meinung nach natürlich...)

Naja, man sollte besser recherchieren bevor man seine Meinung kund tut:

2 Stück Leiterplatte 111.5x79mm
Doppelseitig durchkontaktiert, Lötstopplack beidseitig, 1-seitig 
Best.-Druck.
15 Arbeitstage

Eurociruits:

76,77Euro + 21% belgische Mehrwertsteuer = 92,76 Euro
evtl. eine 3. Leiterplatte kostenlos  = 30,92 Euro/Leiterplatte

nur als Beispiel:

Fischer-Leiterplatten

74,04Euro + 19% Mwst. = 88,11 Euro
2 Leiterplatten gibt es bei der Größe immer kostenlos dazu = 22,03 
Euro/Leiterplatte

lässt man den Bestückungsdruck weg (also ich brauche den nie)
gibt es 4 Leiterplatten für 52,41 Euro incl.Mwst. = 13,10 
Euro/Leiterplatte

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
achso, noch vergessen: bei Fischer gibt es den Lötstopplack auch noch 
zwischen den 0,3er Leiterbahnen bei 0,5er Pitch

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Autor: Gast (Gast)
Datum: 23.03.2009 12:18

>achso, noch vergessen: bei Fischer gibt es den Lötstopplack auch noch
>zwischen den 0,3er Leiterbahnen bei 0,5er Pitch

Und wozu gut?

Ist Fischer nicht der, der nur bei Eagle Daten billig?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und wozu gut?

zum einfacheren Löten?

> Ist Fischer nicht der, der nur bei Eagle Daten billig?

Nein, Fischer nimmt alles: Gerber, Eagle, Protel, Target, Salewskis, 
alles ein Preis....

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Ist Fischer nicht der, der nur bei Eagle Daten billig?

>Nein, Fischer nimmt alles: Gerber, Eagle, Protel, Target, Salewskis,
>alles ein Preis....

Stimmt, das mit Eagle günstig war

http://www.haka-lp.de/html/body_zwillingsangebot.html

Aber ich glaube mich zu erinnern, dass Fischer nur an Gewerbetreibende 
liefert.

>> Und wozu gut?

>zum einfacheren Löten?

Ob du zwischen Pads bei 0,5mm Pitch noch Lötstopplack oder nur das 
nackte FR4 hast macht keinen Unterschied. Leiterbahnen bekommst du 
dazwischen eh nicht mehr durch, und vom nackten Platinenmaterial perlt 
das Lötzinn genauso ab wie vom Lötstopplack. Diese 0,2 mm schmalen 
Streifen Lötstopplack machen wohl eher Probleme, wenn sie beginnen sich 
abzulösen. Hab ich zwar nicht probiert, aber schon mehrfach gelesen.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan Salewski wrote:

> Diese 0,2 mm schmalen
> Streifen Lötstopplack machen wohl eher Probleme, wenn sie beginnen sich
> abzulösen. Hab ich zwar nicht probiert, aber schon mehrfach gelesen.

Noch nicht erlebt.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aber ich glaube mich zu erinnern, dass Fischer nur an Gewerbetreibende
> liefert.

So steht es offiziell auf ihrer Internetseite. Aber bisher hatte ich da 
noch keine Probleme als Privatbastler.

>  Leiterbahnen bekommst du dazwischen eh nicht mehr durch, und vom
> nackten Platinenmaterial perlt das Lötzinn genauso ab wie vom
> Lötstopplack.

Von Leiterbahnen zwischendurch legen hab ich auch nicht gesprochen, 
sondern von Anschlusspads z.B. von  FPC/FCC-Buchsen im Raster 0,5mm. 
Wenn du die mal per Hand gelötet hast, mal mit, mal ohne Lötstoplack 
dazwischen,  dann wüsstest du den Unterschied zu schätzen.

> Diese 0,2 mm schmalen Streifen Lötstopplack machen wohl eher
> Probleme, wenn sie beginnen sich abzulösen.

Hab ich auch noch nicht erlebt, aber das liegt wohl daran, dass Fischer 
einen Lötstopp"Lack" verwendet und nicht eine Lötstoppfolie.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.