www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 230V Motor, Drehzahl regeln


Autor: x-max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich muss die Drehzahl von einem 230V (350W) Motor regeln,
weiß aber nicht wirklich wie ich das machen soll.
Muss noch erwähnen das ich nicht sehr viel von Elektronik verstehe.

Nach einiger Zeit googeln bin ich auf die Phasenanschnittsteuerung
gestoßen. Habe also den Dimmer meiner Deckenleuchte gekappt und an den
Motor angeschlossen. Funktioniert zwar aber ich habe absolut kein
Drehmoment mehr.

Beim 2. Versuch habe ich den Motor direkt an einem Ringkerntrafo
(55V) angeschlossen. Bei der Drehzahl hat sich aber nichts geändert,
ich schätze wegen der 50Hz.

Gibt es sonst noch eine einfache Lösung ohne Drehmoment zu verlieren?


Danke schonmal.
Max

Autor: Lukas B. (lukas-1992) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn genügend Budget vorhanden --> Frequenzumrichter
muss man halt am wenigsten machen aber teuer (falls es keine selfmade 
Version sein soll)

MGF

Autor: Der wohl ahnungslose (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist das für ein Motor?
Typenschild vorhanden?

Autor: x-max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ja an einen FU habe ich auch schon gedacht aber eben teuer.
Gibt es eine einfache Schaltung von einem FU oder ist das zu
aufwendig?

Ich nehme an die Frequenz ist ausschlaggebend für die Drehzahl.
Gibt es sonst noch einen Weg die zu ändern?

Autor: x-max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Motor stammt von einer Einhell Tischbohrmaschine.

Typenschild:

230V~ 50Hz  350W  S2 / 10min
1400 U/min

Autor: x-max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenne nur Frequenzumrichter für 3-Phasen Motoren.
Kann man an die auch einen 1-Phasen Motor anschließen
oder benötigt man dafür ein spezielles Gerät?

Autor: Lukas B. (lukas-1992) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn ich mich nicht irre können FU auch einphasige Motoren "treiben" 
(zumindest ist es bei Wattdrive so, weiß aber nicht genau welcher Typ)

Autor: Der wohl ahnungslose (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Tischbohrmaschine dürfte sich per Phasenschritt regeln lassen, hat 
doch Kohlen, das Teil?

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der wohl ahnungslose wrote:
> Die Tischbohrmaschine dürfte sich per Phasenschritt regeln lassen, hat
> doch Kohlen, das Teil?

Ziemlich unwahrscheinlich, bei 1400/min handelt es sich wohl eher um 
einen Einphasen-Induktionsmotor mit Kondensator-Hilfsphase.

Die Lärmentwicklung eines schnell laufenden Universalmotors tut sich bei 
einem Tischgerät niemand an.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man muss eben einen Kollektormotor nehmen.

Wenn es ein Einzelstück ist: aus einer Handbohrmaschien mit Dimmer, bei 
einer Serie gibt es Motorlieferanten, die beraten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.