www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Impuls verlängern?


Autor: Gast (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

ich hab das Problem, dass ich auf sehr kurze Impulse triggern möchte. 
Der Impuls ist ungefähr 50ns lang. Die Wiederholfrequenz ist bei 
gemütlichen 10-100Hz. Siehe auch Bild im Anhang.

Der Plan war, einen Impuls auf den Input Capture Pin vom Mega16 zu legen 
und damit den Timer zu triggern um die Dauer zwischen 2 Impulsen zu 
messen. Allerdings hab ich im Datenblatt keine Angabe zur minimalen 
Impulslänge gefunden. Unter "Minimum pulse width for asynchronous
external interrupt" steht 50ns, ich nehm mal an dass was ähnliches auch 
für die input capture pins gilt. Da bewege ich mich schon sehr am Limit, 
will mich aber lieber nicht drauf verlassen das alles was im Datenblatt 
steht auch stimmt.

Hat von euch schonmal jemand mit so kurzen Impulsen und nem Mega16 
gearbeitet? Am liebsten wäre mir ne Lösung ohne zusätzliche Hardware, 
aber wenns nicht anders geht würd ich den Puls auch verlängern. Am 
besten wohl mit nem Monoflop?

Gruss,
Andy

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Gast (Gast)

>external interrupt" steht 50ns, ich nehm mal an dass was ähnliches auch
>für die input capture pins gilt.

Ja, das geht so nicht.

>aber wenns nicht anders geht würd ich den Puls auch verlängern. Am
>besten wohl mit nem Monoflop?

Kann man machen. Oder ein externes FlipFlop, egal ob RS oder D-FlipFlop. 
Der Puls setzt das FlipFlop, der AVR macht nach Erkennung den Reset.

MFG
Falk

Autor: B e r n d W. (smiley46)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eventuell so?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, mir als altem Digitaltechniker gefällt natürlich die Lösung mit dem 
Flipflop besser :-)

Ich hab mir da mal folgendes überlegt:
Den Impuls mach ich noch ein bisschen grösser (so ca. 8V), dreh ihn um 
(erster Puls positiv) und schneide dann mit ner Z-Diode das ganze bei 5V 
ab. Die 2. negative Welle unterdrücke ich dann mit ner weiteren Diode 
(Schottky, oder reicht da ne gewöhnliche?) so dass ich einen relativ 
schönen positiven 5V Impuls habe.
Der kommt dann auf S vom RS-FF und der uC noch zusätzlich auf R.

Irgendwelche Einwände oder sollte das so klappen?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Gast (Gast)

>Irgendwelche Einwände oder sollte das so klappen?

Was soll der ganze Unsinn? Dein Impuls ist ca. 30ns breit. Damit kann 
man selbst alte HC FlipFlops problemlos triggern. Nimm ein LVC/VHC 
whatever und das Ding langweilt sich. Einfach einen Pull-Up an den Set 
Eingang und per Kondensator den Puls eigekoppelt und fertig. Es gibt 
auch low aktive RS-FlipFlops auf NAND Basis . . .

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, mit dem ganzen Unsinn möchte ich verhindern, dass eine 
Spannungsspitze auf der Messleitung das FF zerstört.

Vielen Dank für eure Hilfe!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.