www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Datenauslese eines Röntgendetektors


Autor: Hofmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin Physik Student und bin gerade dabei in einer Hiwi Tätigkeit
eine Datenauslese für einen Röntgendetektor Chip zu realisieren.
Da ich dabei aber (bis auf wenig spezielle elektronische Vorkenntnisse)
Neuland betreten habe, habe ich mich jetzt ersteinmal in das Thema 
eingelesen.
Die National Instruments Homepage hat da eine ziemlich gute Developer 
Zone wo ich mir etwas Basics angelesen habe.
Nun möchte ich aber langsam mit der Umsetzung anfangen und schon fangen 
die einfachen Probleme an:

Meine Idee:
ich möchte mir eine passenden digital I/O card zulegen die ich mit dem 
chipboard verbinde welches den Detektorchip trägt. Die Auslese soll über 
lvds seriell stattfinden. Ich habe alle nötigen Infos über das 
Chipboard, also Pin Belegung, Timing Diagramme für die Auslese, und 
vieles mehr im Chipboard Manuals durchgelesen.

Ich stelle mir das generell so vor:
-Software schreiben die "daten" also die signale über das I/O Board 
sendet (pins high low setzen, rising edge falling edge usw für auslese).
-Vom Chipboard kommende Daten empfangen über dies I/O Card
-Diese Daten in Datei speichern (oder wo auch immer)
-von forne anfangen!

Ist das ganze vom Prinzip her eigentlich richtig oder mache ich da einen 
( oder mehrere :-)) grobe fehler ?

Vielen Dank schon mal für INFOS

Ciao

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gegenfrage: Wenn ich unter einem Baum sitze und mir ein Apfel auf
den Kopf faellt, kann ich dann davon ausgehen die Physik neu zu
erfinden?

Es mangelt dir derzeit doch ganz entschieden an Grundlagen die sogar 
verhindern hier die richtigen Fragen zu stellen. Es waere daher wohl
am erfolgversprechendsten das du uns mal erzaehlst wie das IC aus dem
du etwas auslesen willst genau heisst. Oder ob da Analog oder 
Digitaldaten rauskommen. Welche Aufloesung du brauchst, wie schnell das 
sein soll. Welche Daten anfallen, also wird nur einmal kurz gemessen, 
oder ueber einen sehr langen Zeitraum.

Und danach erzaehlen wir dann warum das alles nicht geht was du machen 
willst. :-D

Olaf

Autor: Johnny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> bin gerade dabei in einer Hiwi Tätigkeit

Was zum Geier ist eine "Hiwi Tätigkeit"?

Autor: Hofmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

sorry dass ich mich erst jetzt wieder melde aber ich hatte eine 
diplomsprüfung am 30.3 und musste mich noch vorbereiten.

Ersteinmal vielen Dank für das Interesse:

@Johnny
Hiwi steht für Hilfswissenschaftler :-)

@Olaf
ich gebe dir natürlich recht ich weiß nicht viel...will aber gerne mehr 
wissen ;-)

zu deinen Fragen:
Der Detektorchip ist von verschiedenen Unis in Zusammenarbeit entwickelt 
und ich darf den Namen nicht nennen.
Nur soviel: Der chip zählt die Röntgenquanten, diese Analoge information 
wird digitalisiert und in ein Schieberegister geschrieben. Dieses 
Register möchte ich auslesen. Der dafür verwendete Standart soll LVDS 
sein.
Ich möchte dauerhaft auslesen bis ich softwareseitig ein stop Signal 
gebe.
Ich brauche also ein I/O pci karte die genügend Steuerleitungen hat für 
die Timingsignale und die externe Clock mit der die Signale 
synchronisiert werden.
Nur bevor ich anfange muss ich erstmal eine Karte kaufen nur wo krieg 
ich sowas relativ günstig her?

Liebe grüße
Christian

Autor: zwieblum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ... soll LVDS sein.

ist ers oder ist ers nicht? die herren, die das ding gebaut haben, haben 
auch einen passenden framegrabber dazu. kostet wahrscheinlich 1/2 stunde 
telefonieren im institut und du weißt was du kaufen sollst.

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Der dafür verwendete Standart soll LVDS"

Das ist also ein Standart? kicher

Klaus.

Autor: MWS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nächster Fehler :D
Zuwenig Information.

Anzahl der Steuerleitungen ?
Wenn Du mit 8 Kanälen auskommst, wäre das vielleicht etwas:
http://www.usbee.com/usbeeex2.html

Ein 8 Kanal High Speed USB Interface mit SDK, eigentlich als LA gedacht. 
Kann bidirektional verwendet werden, SDK ist downloadbar, man kann vorab 
die Eignung testen. Kostet beim Deutschen Distributor 120 + Steuer. Ist 
das günstig genug ?

Hätte den Vorteil der Flexibilität, da man keine Karte in den PC 
einbauen muss.

Autor: Chef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich denke du bist auf genau dem richtigen weg. weiter so.

Autor: Hofmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ui da kommen aber schnell viele Antworten, darüber freu ich mich 
natürlich.

1. der Schnittstellen-Standard IST natürlich LVDS sorry für die flapsige 
Formulierung.
(@Klaus2: StandarDDD :-) sorry ich nix gut Deutsch)

2.Die Anzahl der Steuerleitungen ist ....gute Frage... ich schau noch 
mal im Datenblatt nach und melde mich dann Morgen wieder da ich heute 
nicht mehr zur Uni komme.

3. Zur gewünschten Datenübertragungsrate: ZIEL ist eine 
Übertragungsgeschwindigkeit über 10 MegaByte/Sekunde

Ich werde euch natürlich gerne mit mehr Informationen zu dem Chip der 
Peripherie und allem anderen geben, muss aber vorerst noch abklären was 
ich
an Information rausgeben darf

Grüße
Christian

Autor: Chef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja genau...immer weiter....und weiter.
du wirst es schaffen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.