www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RC5 Sender bauen?


Autor: Michael DB9XQ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte einen RC5 Code mit einem ATmega8 senden.
Die Hilfe gibt recht wenig her. Eine Funktion rc5send gibt es zwar,
aber
wie wende ich sie an?

In der Hilfe ist doch ein Beispiel enthalten.
Wie erzeuge ich die Trägerfrequenz von 30 oder 36KHz?

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Ich möchte einen RC5 Code mit einem ATmega8 senden.
Die Hilfe gibt recht wenig her."


Also auf meinem ATMega8 ist keine F1-Taste drauf.

Daher nehme ich an, Du meinst eine spezielle Entwicklungsumgebung, zu
der es bestimmt auch ein Handbuch gibt, was man sich vielleicht mal
durchlesen sollte.


Peter

Autor: Michael DB9XQ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry geht um BASCOM-AVR

Autor: anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
is doch total einfach ;-) was genau verstehst du denn da nicht??? ich
find die hilfe von bascom sehr gut und ausführlich

Autor: anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
achja: die trägerfrequenz brauchst du nicht zu erzeugen. ich schätze
mal, dass das in der software geregelt ist. machs einfach so wies in
der hilfe steht. da ist doch sogar ein schaltbild dabei!

Autor: Michael DB9XQ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Schaltbild für einen Booster ist dabei mehr nicht. Und wie ich eine
unterschiedliche Trägerfrquenz erzeuge steht da auch nicht.

>>ich schätze mal, dass das in der software geregelt

Kann ja nicht, weil unterschiedliche TSOP unterschiedliche Träger
benötigen.

Autor: anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
rc5 hat 36kHz

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die TSOPs empfangen ja nicht nur eine ganz bestimmte Frequenz, sondern
auch noch alles drumherum, nur etwas schlechter eben. Wenn ich das
Datenblatt richtig lese, dann kann man einen TSOP1736 problemlos mit
Frequenzen von 30-40kHz benutzen.

Markus

Autor: Michael DB9XQ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt aber unterschiedliche.

TSOP1730
TSOP1733
TSOP1736
TSOP1737
TSOP1738
TSOP1740
TSOP1756

Wird wohl seinen Grund haben. Es gibt wohl nur ein Datenblatt, weil sie
bis auf die Frequenz alles gemeinsam haben.

Autor: Dieter B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Habe das Testprogramm von Bascom gerade mal eingespielt.

Die Frequenz liegt bei ca 35 KHz, also solltest du mit
einem 1736 den besten Empfang haben.

MFG
Dieter

Autor: Michael DB9XQ (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Dieter B.

Danke Dieter, meinst Du dieses?

Danke auch anfänger, das wusste ich nicht, dass bei RC5 36KHz als
Standard definiert ist.

Autor: Dieter B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ja dieses habe ich getestet.

MFG
Dieter

Autor: Michael DB9XQ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Dieter

Haut mich fast um. Was ich nicht verstehe ist,"Make the toggle bit 0
or 32" ist mit 32 binär &B00100000 gemeint?

Autor: Dieter B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Kann ich dir auch jetzt so nicht sagen.

Es kommen ja erst 2 Startbits, dann toggle. Wenn man jetzt
die 2 Startbits vor &Bxx100000 die 32 setzt , würde es ja
hinkommen. Kommt halt darauf an, wie Bascom den Befehl
programmiert hat.

MFG
Dieter

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael:
Als Amateurfunker sollte Dir doch klar sein, daß man normalerweise
keinen Bandpaß für genau eine einzige Frequenz hat. Wenn die Frequenz
beim TSOP um +-10% abweicht, dann kommen da immernoch 40% an.

Markus

Autor: anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab ich doch gesagt! ;-) aber nein, mir glaubt ja keiner :-(
grüße, anfänger!

Autor: Michael DB9XQ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Markus

Da hast Du nicht unrecht, nur reichen 40% noch zum Demodulieren aus?
Da du Amateurfunk kennst, kennst Du die Betriebsart Packet Radio? Dort
besteht ähnliches Problem.

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael: 40% sind doch noch recht viel. Alleine wenn man nicht genau
mit der Fernbedienung auf den Empfänger zielt wird man derartige
Unterschiede haben.

Beim Funk hat man noch viel größere Unterschiede.

Markus

Autor: Michael DB9XQ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dank an alle.
Dann werde ich es am Wochenende mal in die Praxis umsetzen.

Gruss aus Hamburg.

Autor: anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
viel erfolg!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.