www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Füllstandsanzeige Gasflasche


Autor: Fred Feuerstein (feuerstein7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich hab folgendes Problem: die Propangasflasche im Wohnmobil ist immer 
zum unpassendsten Zeitpunkt leer. Wiegen geht nicht, die Flasche ist 
festgeschnallt und schwer zugänglich.  Im Zubehör gibt es 
Füllstandsanzeigen (über Ultraschall) die Kosten aber ein Vermögen. Ich 
hab mit dem Gedanken gespielt so ein Teil selber zu bauen, einige Fragen 
sind da aber noch offen:
-  gibt es Preiswerte Geber/Empfänger
-  ist dass das gleiche Funktionsprinzip wie bei einer Abstandsmessung
-  welchen Einfluss hat die Stahlwand der Flasche
Hat da schon mal wer was vergleichbares gebaut?
Achso, Schwimmer mit Styroporkugel will ich vermeiden (:

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probiers doch mal mit Betauung. An meiner Gasflasche sehe ich den 
Füllstand immer hübsch bei der Gasentnahme am Kondensat.

Das haben andere auch schon beobachtet:
http://www.wer-weiss-was.de/theme217/article3742392.html

Autor: Fred Feuerstein (feuerstein7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zurzeit hab ich ein Magnetthermometer an der Flasche dran, funktioniert 
aber nur sehr schlecht. Den Gaslevel erkennt man nur wenn viel 
verbraucht wird (Heizung an). Im Normalfall läuft nur der Kühlschrank 
über Gas (Verbrauch etwa 14g/h) da erkennt man außen nichts.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stell die Buddel auf eine billige Personenwaage. oder immer eine volle 
Buddel in reserve haben.

Autor: Detlev T. (detlevt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was spricht denn gegen Styroporkugel? Da gibt es doch schon fertige 
Lösungen (Primagas). Auch das Wiegen würde ich nicht sofort abtun. Eine 
neue Halterung zu basteln, die irgendwo einen Sensor hat, ist 
wahrscheinlich direkter und einfacher zu erreichen als irgendwelche 
Ultraschall-Geschichten, wo einem schon das grundsätzliche Verständnis 
der Messmethode fehlt.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder man misst den Druck in der Flasche und schließt dadurch auf den 
Füllstand.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> man misst den Druck in der Flasche und schließt auf den Füllstand.
Oder auf die Temperatur.
Gerade eine Druckmessung ist maximal untauglich...  :-/

Autor: B e r n d W. (smiley46)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Druckmessung funktioniert überhaupt nicht, weil es sich um 
Flüssiggas handelt. Man misst dann den Dampfdruck, welcher direkt von 
der Temperatur abhängt. Fällt der Druck ab, ist die Flasche 5 Minuten 
später auch schon leer.

Die Methode mit der Waage sollte funktionieren oder falls die 
Gasentnahme konstant ist, über die Zeit.

Bernd

Autor: Fred Feuerstein (feuerstein7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch mal zu der Abkühlungsgeschichte, wenn ich auf der Flasche mit einem 
Magnetstreifen Temperatursensoren  anbringe, könnte man den 
Temperaturunterschied messen? Würde dafür eine Entnahme von 14g reichen? 
Das wäre ja relativ einfach mit einem AVR auswertbar. Zum wiegen, ich 
glaube dass wird zu schwierig, Flasche ist angeschnallt, Druckregler und 
Schlauch ist auch noch dran und im Gaskasten befindet sich noch Krempel 
der nicht anders unterzubringen ist.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gaszähler hinter dem Druckminderer anschrauben.

Autor: Mathias R. (prinz77) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Selbstgebaute, elektrische, Spielerein in der Nähe einer Gasflasche find 
ich irgendwie cool...da hat man immer so ein Kribbeln im Nacken. ;)

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer zu viel mit Gas spielt braucht evtl. neues Wohnmobil oder Grabstein 
?

Irgendwann muß der TÜV die Sache abnehmen! Da bleibt nicht viel außer 
wiegen übrig. Da die Flasche im FAHRZEUG sicher befestigt sein muß, 
werden Ihr wohl noch etwas knobeln müssen.

Autor: Deti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.