www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs post- bzw. pre-Inkrementierung (Inkrementation?)


Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe da ein massives Verständnisproblem, und zwar betreffend Post- bzw. 
Pre-Inkrementierung in Verbindung mit "for"-Schleifen.

Eine Pre-Inkrementierung, also vorherige Erhöhung (des Wertes der 
Variable...) schreibt man ja so:
++xyz;
Post-Inkrementierung dementsprechend:
xyz++

Seltsamerweise erhalte ich bei folgenden 2 Konstrukten dasselbe 
Ergebnis!
Und zwar, daß im ersten Schleifendurchlauf die Variable "xyz" zunächst 
==0 ist?!
Bleistielcode:
for(xyz = 0; xyz < 8; xyz++) {
...
}
"xyz" ist erwartungsgemäß im ersten Durchlauf "0".
for(xyz = 0; xyz < 8; ++xyz) {
...
}
"xyz" ist im ersten Durchlauf "0", hatte jetzt aber vermutet, daß sie 
"1" hätte sein sollen. Wo liegt mein Denkfehler?

mfg

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast da eine Kleinigkeit falsch verstanden. Das Post- und Pre- 
bezieht sich nicht auf die For-Schaufe.


Sondern auf die Auswertung innhalb eines Ausdrucks:
char xyz = 1;

char b = xyz++; //char ist 1, weil nach der Zuweisung inkementiert
char xyz = 1;

char b = ++xyz; //char ist 2, weil vor der Zuweisung inkementiert

Unabhängig von dem ++-Operator wird der 3. Ausdruck im For Statement 
immer am Ende des Schleifenrumpfes ausgeführt.

Also für den ersten Durchlauf deine Zählvariable immer 0, ganz egal was 
du in den 3. Ausdruck schreibst.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In den kommentaren steht natürlich b anstatt char. Wehe jemand liest da 
was anderes ;)

Autor: Wolfgang M. (womai)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um's noch klarer zu machen, die zwei Codestuecke koennte man auch als 
while-Schleife schreiben:

// for(xyz = 0; xyz < 8; xyz++)
xyz = 0;
while (xyz < 8)
{
   ...
   xyz++; // am Ende dieser Zeile ist xyz um 1 erhoeht, noch vor dem 
while-Vergleich
}


// for(xyz = 0; xyz < 8; ++xyz)
xyz = 0;
while (xyz < 8)
{
   ...
   ++xyz; // am Ende dieser Zeile ist xyz um 1 erhoeht, noch vor dem 
while-Vergleich
}

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Unabhängig von dem ++-Operator wird der 3. Ausdruck im For Statement
> immer am Ende des Schleifenrumpfes ausgeführt.

Danke. das war's. Irgendwie hatte ich sowas schon geahnt.

mfg

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus wrote:
> In den kommentaren steht natürlich b anstatt char. Wehe jemand liest da
> was anderes ;)
Welche Kommentare??  ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.