www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Probleme MAX 6675 / K- Thermoelement


Autor: Alex (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem:
Ich habe ein K-Thermoelement an den MAX 6675 angeschlossen (wie siehe 
Bild).
Takt für SCK generiert ein ATtiny45 über einen normalen Port Ausgang.
T- des MAX 6675 ist extern mit GND verbunden.
Aus dem Ausgang des MAX (SO) kommen zwar Daten, aber leider nur Müll.
Und dieser ist auch nicht immer derselbe, sondern es wechseln 
verschiedenste Bitmuster. (selbes Verhalten auch ohne angeschlossenes 
Thermoelement, wenn T- nicht auf GND liegt)
Das Thermoelement ist soweit in Ordung. (DMM zeigt Sinnvolles an, wenn 
ichs auf 300°C erwärme)
Kann sich dieses Verhalten jemand erklären?

Im Anhang findet ihr einen Scope Screenshot (zufällige Aufnahme, wenn 
Temp ~17°C), das Datenblatt des MAX, meinen Schaltplan 
(Spannungsversorgung im Moment aus Labornetzteil (5V)) und das oben 
erwähnte Bild

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> (wie siehe Bild).

Glaubst du wirklich das sich jemand die Muehe macht ein Archiv 
runterzuladen und es dann auszupacken?

> Kann sich dieses Verhalten jemand erklären?

Naja, da ich nichts sehe muss ich raten. Ich rate dann mal das du zu 
schnell ausliesst und zwischen den Messungen nicht genug Pause laesst.

Olaf

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich lese eher zu langsam als zu schnell aus,
wenn du den Screenshot anschauen würdest...

Autor: qwertz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das die Daten sich geringfügig ändern ist normal. Der hat im 
Temperaturbereich von 0° bis 700° nen Fehler von +/-9 LSB. Wartest du 
auch lang genug zwischen den Wandlungen (min 220ms)? Also CS auf low, 
Daten lesen, CS auf high, 220ms warten und dann erst wieder auf low? 
Wichtig ist auch das das erste Bit bereits bereit gestellt wird, wenn Du 
CS auf low setzt (Timingdiagramm)

Gruß
qwertz

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

also ich lese im Sekundentakt durch eine ISR aus.

>Wichtig ist auch das das erste Bit bereits bereit gestellt wird, wenn Du
>CS auf low setzt (Timingdiagramm)

Inwiefern kann ich das beeinflussen?
CS geht ja aus Sicht des MAX zu einer beliebigen Zeit auf Low..

Autor: qwertz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du setzt CS aud low und liest dann erstmal das erste Bit ein.
Dann die 16 SCK Signale. Ich hatte teilweise das Problem das ich bis zu 
500ms zwischen der fallenden SCK-Flake warten musste bis ich die Daten 
richtig einlesen konnte. Spiel mal ein bisschen mit dem Timing rum

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

>Du setzt CS aud low und liest dann erstmal das erste Bit ein.
Habe ich versucht, aber es steht im datenblatt, dass man auf die 
fallende SCK Flanke auslesen soll. Außerdem wenn ich vor dem ersten Takt 
schon 1 Bit auslese, dann wären es nach 16 Taktzyklen ja 17 ausgelesene 
Bits.
Ich komm nicht dahinter wie das Funktionieren soll.

>Ich hatte teilweise das Problem das ich bis zu 500ms zwischen der fallenden 
>SCK-Flake warten musste bis ich die Daten
>richtig einlesen konnte.

Ich habe auch versucht zu warten, aber es ändert hier nichts.
Da der MAX seine Daten erst ausgibt wenn der SCK Takt kommt.

>500ms zwischen der fallenden SCK-Flake warten
Du meinst 500ms zwischen CS Fall und SCK Rise ?

Hat sonst noch jemand eine Idee, ich bin langsam am verzweifeln...

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Problem ist gelöst...

Am Timing lags nicht.. aus irgendeinem Grund darf das Thermoelement 
nicht das Metall des Ofens berühren..

Danke trotzdem

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.