www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Signal Verschiebung


Autor: Michale Bauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich möchte wissen ob man mit einem Timer LM555 eine Schaltung bauen kann 
die ein normal Eingangssignal (Rechteck) von High und Low Pegel 
verschieben kann.

Ich meine damit das, dass Eingangssignal Ue(t) eine bestimmte Zeit 
verzögert ausgegeben wird Ua(t). Das Signal sollte aber gleich bleiben 
(Rechteck). Der Zeitbereich um welchen ich das Signal verschieben möchte 
ist so in etwa im µs Bereich (Micro Sekunden).

Schaltungsentwurf?

Wäre nett wenn ihr mir helfen könntet.

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

nein - mit einem 555 kannst Du das nicht realisieren, wenn das Signal 
identisch bleiben soll - wenn Du ein TTL-Signal hast, kannst Du die 
Laufzeit ausnutzen, wenn Du das Signal über eine gerade Anzahl von 
Invertern führst (entspricht dann wieder der Polarität des 
Originalsignals).

Dies geht auch mit CMOS-Invertern im Bereich bis ca. 15V.

Gruss Otto

Autor: Michale Bauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deine Hilfe.

Mein Signal liegt imm TTL Bereich aber ich möchte ja die Zeit manuell 
(mittels einem Potentiometr) variieren, verstellen können.

:)

Autor: yalu (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die einzelnen High- und Low-Impulse des Signals immer länger als
die gewünschte Verzögerungszeit sind, könnte die Schaltung im Anhang
(ungetestet) funktionieren. Die Verzögerungszeit ist mit R1 einstellbar.
Allerdings braucht man statt des LM555 drei 74er-ICs (mit denen sich die
Schaltung immerhin zweimal aufbauen lässt). Nur mit einem LM555 gelingt
das Vorhaben wahrscheinlich nicht.

Autor: Michael Bauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thx.

Aber was meinst du mit dem:

"Wenn die einzelnen High- und Low-Impulse des Signals immer länger als
die gewünschte Verzögerungszeit sind"

???

Autor: Michale Bauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Verzögerungszeit länger als die Original-Impulsbreite ist, wird 
dieser verändert.

Otto

Autor: karadur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

schau dir mal die Schaltung von yalu genau an.

Zuerst sei der Eingang L.  Q vom D Flipflop auch L.

Wenn jetzt der Eingang H wird erzeugt das Exor ein H und triggert das 
Monoflop. Nach Ablauf der Zeit wird das D Flipflop getaktet und 
übernimmt den Zustand des Eingangs. Also H. Der Eingang ist H und Q ist 
H also Exor L. Wird jetzt der Eingang L erzeugt das Exor wieder einen 
Trigger für das Monoflop. Nach Ablauf der Zeit wird L vom D Flipflop 
übernommen. Das Spiel kann von vorne beginnen.

Ist dein Eingangssignal kürzer als die Zeit des Monoflops wird am 
Ausgang das Signal immer L sein.

Autor: Michale Bauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok thx..

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
Ich würde denken das geht auch mit einem 555. Der 555 muss nur mit der 
selben Ub betrieben werden wie die Gatter und die Ausgangsspannung 
deiner Gatter sollte recht symetrisch sein. Die Komperatoreingänge 
deines 555 einfach verbinden, C gegen GND und über das Poti an den TTL? 
Ausgang den du verzögern möchtest. Die Impulszeit sollte aber 5x grösser 
sein als deine Verzögerungszeit, dann sollte es gehen. Der 555 schaltet 
bei 1/3 und
2/3 Ub, es müsste also gehen.

Viel Erfolg, Uwe

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.