www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Frage zur Stellenbeschreibung


Autor: christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

für eine Stelle als SW-Entwicklungsingenieur im Bereich 
Automotiv/Nachrichtentechnik werden Kenntnisse im Bereich
SW Test Engineering-Integrationstest verlangt.

Ich selber komme aus dem Bereich der E-technik und habe
3-jährige Erfahrung in der µC-Programmierung und Treiberentwicklung
für USB-Geräte.

Trotzdem musste ich mich bisher nie mit SW-Integrationstest
rumschlagen.Würde gerne wissen was man sich darunter vorstellen kann.
Gibt es denn spezifizierte Verfahren und Tools die man kennen müsste?
Was ist das Ziel eines Integrationstest?

Bin kein Informatiker, aber für diese Stelle werden ausdrücklich
E-techniker gesucht, daher sollte man vielleicht vorher wissen worum es 
geht.
Google liefert keine brauchbaren Aussagen.

Bin dankbar für jede Aussage und eure Erfahrungen

Mfg
Christian

Autor: Mr_Crac (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz grob:
Modultest = Test einer einzelnen Software-Einheit
Integrationstest = Test des Zusammenspiels verschiedener 
Software-Einheiten

Autor: Jim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,


Schau dir das V - Modell an.

Im Modultest wird das Design gegen den Source getestet, d.h der Tester 
hat das Design des jeweiligen Moduls und erstellt anhand dessen seine 
Testfälle, wenn der Test mit 100% Abdeckung erreicht wird, dann ist das 
Design und der Code konsistent und ein Aussehstehender kann dieses auch 
nachvollziehen. Der Pfeffer bei den Modultest sind aber die 
Klasseneinteilung nach Komplexität und dann kann man an einem Modul 
Locker mehrere Wochen verbringen.

Der Integrationstest ist - wie oben schon beschrieben - das 
Zusammenspiel aller Module. Es gibt Verschiedene arten der Integration, 
Step by Step, Ad- hoc usw. U.a werden relevante Issues getestet und es 
wird nach Seiteneffekten geschaut ( soweit möglich ). Die wichtigsten 
Test in der Integration sind:
Stack Überprüfung, RAM/ROM/EEPROM - Auslastung ( in Automotiv müssen 
meisten 20% frei sein ) und es wird geschaut ob eine TimeSlot Verletzung 
vorliegt, dann werden Stresstests gemacht, d.h Busload auf >80% und mal 
schauen ob der Router die Events verwaltet kriegt und die Prioritäten 
richtig setzt. Usw


Und trotzdem müssen die Autos alle 3Monate zur Inspektion um ein 
SW-Update zu erhalten ;-)


Gruss

Autor: christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Infos.
Was denkt Ihr? Ist sowas machbar für einen
reinen µC-Programmierer?

Christian

Autor: Mr.X (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Was denkt Ihr? Ist sowas machbar für einen reinen µC-Programmierer?

Man wächst mit seinen Aufgaben. Also warum soll das nicht machbar sein?

Autor: 1234 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Was denkt Ihr? Ist sowas machbar für einen reinen µC-Programmierer?

Fuer wen denn sonst ?

Autor: Dominik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das einzige was dagegensprich sind deine selbstzweifel...

Autor: schwups... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Bin kein Informatiker, aber für diese Stelle werden ausdrücklich
>E-techniker gesucht, daher sollte man vielleicht vorher wissen worum es
>geht.

Wer weiß welcher Schwachmat das verhackstückt hat.
Einerseits werden Fachkräfte gesucht, andererseits
sind die Sucher nicht mal in der Lage eine fundierte
nachvollziehbare Stellenbeschreibung zu liefern, von der
Verantwortung gegenüber den Bewerbern mal ganz abgesehen.
Kenne auch einen AG der schon lange nen E-Techniker (FH/TU)
mit Erfahrung in Signalverarbeitung für komplexe Geräte sucht.
Allein die Kombination Techniker-FH-TU läßt einem die Nackenhaare
hochstehen. Warum sagen die nicht gleich Dipl.Ing. und fertig.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Allein die Kombination Techniker-FH-TU läßt einem die Nackenhaare
> hochstehen. Warum sagen die nicht gleich Dipl.Ing. und fertig.

Man kann sich aber auch über vieles unsinnige Gedanken machen...

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
christian wrote:
> Danke für die Infos.
> Was denkt Ihr? Ist sowas machbar für einen
> reinen µC-Programmierer?
>
> Christian

Ja, das denke ich.

Eine Sache noch: Es kann natürlich sein, dass Du auch sämtliche 
Dokumente zu den Tests verfassen musst (Testspezifikation, Testbericht). 
Je nachdem wie es läuft, kann es unter Umständen bedeuten, dass Du mehr 
am Dokumentieren als am Testsoftware programmieren bist (kann sein, muss 
aber nicht). Um auf Nummer Sicher zu gehen, würde ich mal im 
Vorstellungsgespräch fragen, zu welchem Anteil die Tätigkeit im 
Dokumentieren besteht und zu welchem Anteil im Testsoftware entwicklen 
etc.

Autor: gast^2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die zukünftige Tätigkeit als SW-Integrations-Tester hängt sehr stark von 
der Grösse des Arbeitgebers ab.
Vermutlich wirst du dich mehr mit MS-Office als µC rumärgern müssen ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.