www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Brushless-Control mit DSP


Autor: Bovon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Mikrocontrollergeminde,

ich hänge hier zur Zeit an einem Problem fest, das ich biher nicht 
gelöst bekommen hab. Ziel ist es insgesammt 4 Brushless-Motoren (ROXXY 
BL OUTRUNNER 2824-34) anzutreiben.
Bisher hab ich versucht im Internet mir Anregungen dazu zu suchen, 
jedoch leider ein wenig erfolglos. Das einzigste was ich immer wieder 
gefunden habe ist, dass anscheinend für jeden Motor 6 MOSFETs gebraucht 
werden, ebensoviele PWM-Ausgänge am MCU.
Allerdings komme ich jetzt nicht weiter. Als Ausgangspunkt habe ich die 
oben vier genannten Motoren und zwei DSPs von Texas Instruments 
(TMS320LF2406A).
Wie bekomme ich nun damit hin, dass die Motoren damit angetrieben werden 
können?

Vielen Dank bereits im vorraus.

Autor: Bender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Quadrokopter?

Sag mal was für Vorkenntnisse bringst du eigentlich mit?
Habe nämlich den Eindruck dass du absolut keine Ahnung hast ;)

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Motoren haben 3 Anschlüsse, + - PWM. An PWM musst du ein Signal 
einspeisen, welches die Drehzahl vorgibt: n(Motor)=2xf(PWM). Ist also 
recht einfach.

Klaus.

Autor: Bender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Blödsinn,
Die 3 Anschlüsse sind die 3 Wicklungen.

Autor: 1234 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Bisher hab ich versucht im Internet mir Anregungen dazu zu suchen,
jedoch leider ein wenig erfolglos.

Ja, alles in einen Topf, drantreten, umruehren, fertig...

Autor: Bovon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das es sich dabei um 3 Phasen handelt ist mir bereits bekannt, Problem 
besteht jetzt nur damit, wie ich diese durchlaufen lassen kann, 
möglichst so, dass ich die Geschwindigleit mit dem DSP steuern kann. 
Irgendwie spielt ja auch EMF eine Rolle dabei.

Autor: 1234 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja. Die Theorie einer permanent erregten Synchronmaschine ist bekannt ? 
Regelungstechnik bekannt ? "Ich und Mikroprozessoren" auch schon gehoert 
?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.