www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Adobe Reader Schriftart fehlt


Autor: Stefan Helmert (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich wollte mit dem Adobe Reader ein PDF öffnen. Leider kommt dann eine 
Fehlermeldung: "Die Schrift 'CourierNewBaltic' konnte nicht gefunden 
oder erstellt werden. Einige Zeichen werden u. U. nicht korrekt 
angezeigt oder gedruckt."
Was muss ich tun, damit das funktioniert und die Schrift richtig 
angezeigt wird? Wieso konnte der die Schriftart nicht erstellen? Woher 
kann man die herunterladen?

Autor: MeinerEiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal die Schrift bei Google suchen. Oder ne Alternativ-Schrift verwenden 
(müsste man irgendwo auswählen können)...
oder dem Ersteller der PDF die PDF um die Ohren hauen und ihn erinnern, 
nächstes Mal die Schrift mit einzubetten.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In dem Fall muss die Schriftart bei dir installiert sein.
Alternativ könnte der Ersteller des PDF die Schriftarten einbetten. Das 
File wird dadurch größer, allerdings ist wird dann die Schrift 
unabhängig vom System richtig dargestellt.
Der Reader versucht aber, eine andere Schrift dafür zu verwenden - nun, 
die muss natürlich nicht perfekt passen. Üblicherweise kannst du das 
aber trotzdem lesen, außer es wäre eine Symbolschrift oder ein 
asiatischer Font. Auch Sonderzeichen könnten vertauscht sein.

>Woher kann man die herunterladen?
Du kannst mal suchen, ob du sie irgendwo findest - aber mit Schriften 
ist es so wie mit vielen anderen Dingen im Netz: Die hat jemand erstellt 
und verkauft sie.

Schau auch mal da:
http://www.fontshop.de/faq/index.php?action=artike...

Autor: Stefan Helmert (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.opencores.org/websvn/listing.php?repnam...
Es geht um diese beiden PDFs. Bei jedem fehlt eine andere Schrift. Da 
kann ich jetzt wohl davon ausgehen, dass der Autor sich irgend ein 
sündhaft teures "Office Profipaket" mit 250.000 Schriftarten gekauft hat 
und jetzt eine nach der anderen durchprobiert, diese aber aus 
Urheberrechtlichen Gründen nicht einbinden darf?
Im Adobe Reader werden da nur dicke Punkte dargestellt, Foxitreader 
stellt diese Schrift dar, wie wohl der Koran in Originalsprache 
aussieht. Ich denke, wenn ich die irgendwie ersetze, dann wird wohl auch 
etwas wichtiges fehlen, z. B. der Invertier-Überstrich bei den Signalen. 
Na toll!

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
You need to be logged in to view this page...

Autor: Stefan Helmert (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>You need to be logged in to view this page...

Da werde ich wohl die Sachen hier nicht reinkopieren dürfen, oder?

Autor: Mr. Arial (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man den Erzeuger einer pdf kennt, sollte man ihn fragen warum es 
unbedingt diese exotische Variante sein muß, die keiner lesen kann.

Wenn jedoch auch Herr Rufus statt dem Text nur "You need to be logged in 
to view this page..." bekommt, scheint an der ganzen Sache einiges faul 
zu sein.
Da sollte man wohl auf weitere Klimmzüge hier verzichten.

Es gab Text-Dokumente, die haben ihre Schriften irgendwo mitgeliefert 
und es gab auch welche, die darauf vertrauen, daß dieser Zeichensatz 
z.B. als .ttf schon im PC vorhanden ist.

Autor: der mechatroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Exotische Schriften in PDFs sind nicht das Problem. Bei PDF-Erstellern 
ist es nämlich aus genau diesem Grund die Standardvorgabe, alle 
Schriften bis auf ein paar definierte (Arial, Times,...) einzubetten. 
Das Problem sind die User, die hier an den Einstellungen 
herumoptimieren, oder exotische PDF-Ersteller, deren Programmierer sich 
keine Gedanken gemacht haben und abweichende Default-Einstellungen 
verbaut haben.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn jedoch auch Herr Rufus statt dem Text nur "You need to be
> logged in to view this page..." bekommt, scheint an der
> ganzen Sache einiges faul zu sein.

Nö, das bedeutet nur, daß ich mich nicht bei irgendeiner OpenCores-Seite 
anmelden will, nur um mir eine PDF-Datei anzusehen, mit der jemand 
anderes Probleme hat.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.