www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PWM Tastverhältniss bei (50Hz) einlesen und bei 10kHz ausgeben


Autor: mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich muss im Studium folgende Aufgabe lösen!

Ich muss mit einem µC ein PWM Signal von 500Hz mit Tastverhältniss 
(0-100%) einlesen und dann dieses Tastverhältniss sofort bei einem 15Khz 
Signal ausgeben!

Folgender Masse haben will ich es aufbauen.
1. PWM (500Hz) Tastenverhältniss auslesen mit Externen Interupts
2. Verhältniss ins internes EPROM speichern
3. Verhältniss aus dem EPROM auslesen
5. PWM mit dem Verhältniss ausgeben

Würde das so funktionieren? Gibt es bessere Vorgehnesweise?

Falls ja. Wie Echtzeit fähig ist das ganze System. Der µC arbeitet ja 
alle Vorgänge nach einander ab oder? Das heist er würde zuerst das 
Ergebniss erfassen müssen und dann erst ausgeben. Bei 50Hz dauert es ja 
etwas "lang" bis der Wert erfasst ist, bis er dann herausgegeben wird 
dauert noch mal etwas länger. Ausserdem muss ich ja die Ausgabe der PWM 
unterbrechen, weil die Werte ständig eingelesen werden müssen. Die 
Unterbrechung des PWM's soll aber nicht geschehen.

Gruß Mike

Autor: sam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt ja unzählig viele µC's

die Atmels können mit ihrem Timer eine PWM erzeugen, die komplett 
unabhängig vom laufenden programm arbeitet.

das Tastverhältnis wirst du wohl auslesen müssen:
flanke (low->high) detektieren
zeit zählen bis zur nächsten flanke (high-low)
-> dann ausrechnen wieviel % das einer periode bei 50Hz (oder 500Hz) ist
compare-register des timers für die PWM setzen ---- fertig

um die flanken zu detektieren kann man den eingang bestimmt auch pollen, 
und muss nicht mit interrupts arbeiten.

Autor: mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh das hätte ich erwähnen sollen.

Ich möchte ATtiny 2313 einsetzen. Kann er das PWM unabhängig von 
Programm erzeugen?

Autor: Norgan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich möchte ATtiny 2313 einsetzen. Kann er das PWM unabhängig von
> Programm erzeugen?

Erhellende Informationen dieser Art finden sich im Datenblatt.

Betrachte es als Teil der sich im Studium anzueignenden Bildung 
Datenblätter zu lesen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.