www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik BeagleBoard - Grafische Ausgabe mit Default Linux?


Autor: Benjamin A. (beni0664)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Bevor ich mich auf das Beagle Board stürze würde ich gerne wissen ob 
folgendes möglich ist:

Kann man mit dem Default Linux auf dem Flash Speicher per MPlayer Bilder 
& Videos ausgeben?

Folgendes Vorhaben:

Je nach eingelesenen Daten auf der seriellen Schnittstelle soll auf dem 
DVI ein Bild oder Video von der SD Karte ausgegeben werden (SD Karte 
soll von DAUs nicht zerstörbar sein -> also kein Root Image auf der 
Karte und normales FAT Dateisystem).

Ist das möglich?

mfg beni

Autor: Peter Diener (pdiener) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soweit ich weiß, kann das defaultmäßig installierte System keine Grafik 
am DVI, bzw. wenn dann nur mit irgendwelchen komplizierten Methoden. 
Leider habe ich das Originalsystem ziemlich schnell zerstört auf meinem 
Board und arbeite im Moment daran, Angstrom zum Laufen zu bekommen. Das 
ist ein Linux mit ganz normaler grafischer Oberfläche. Damit ließe sich 
das machen (vorausgesetzt, es hat auf dem onboard-Speicher Platz!). Das 
Problem an Angstrom ist aber, dass es gelegentlich abstürzt, besonders, 
wenn man was mit Grafik macht.

Ich bin dran, die Ursache zu finden, hab im Moment aber leider wenig 
Zeit dafür.

Ich denke, dass es sich um irgendeine Art von Resourcenkonflikt handelt.

Grüße,

Peter

Autor: Benjamin A. (beni0664)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es sonst noch irgendwelche Distributionen welche stabil arbeiten 
und sehr wenig Platz brauchen?

So was wie BusyBox nur mit grafischer Oberfläche!

mfg beni

Autor: Peter Diener (pdiener) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt ein Ubuntu, das hab ich aber noch nicht ausprobiert.

Grüße,

Peter

Autor: Benjamin A. (beni0664)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nächster Gedanke:

- Kann man die Daten (Videos & Bilder) mittels USB Stick zugänglich 
machen und das OS auf einer SD Karte Speichern?

mfg beni

Autor: Christian G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja,

kann man.

Auch ein Angström-Image ins NAND mit Mplayer, X usw. ist keine große 
Zauberei und läuft stabil.

Hier steht, wie's geht:
http://elinux.org/BeagleBoardNAND

Ein Image-Builder für Angström, um einfach ein minimales Image zu bauen:
http://amethyst.openembedded.net/~koen/narcissus/

Und noch ein paar nützliche Links
http://elinux.org/BeagleBoardBeginners
http://elinux.org/BeagleBoard/James
http://www.angstrom-distribution.org/

Gruß,

Christian.

Autor: Benjamin A. (beni0664)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank!

Wenn das ganze so funktioniert, werde ich mir das Board zulegen!!!

Läuft das ganze stabil oder gibt es die vorher genannten Probleme mit 
der Grafik?


mfg

Autor: Christian G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir läuft das alles stabil.

Autor: Benjamin A. (beni0664)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Passt!

Danke für die Informationen!

mfg beni

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.