www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ICL7667 mit zu niedriger Spannung betreiben?


Autor: Arne Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich will einen Step-Upwandlder bauen, der aus 4 NIMH Zellen befeuert 
wird. Er soll 12V/1A erzeugen. Gerne im nicht hörbaren Bereich, also >= 
20KHz. Geschaltet wird das ganze mit einem ATMega(3.3V). Leider habe ich 
deshalb niedrige Pegel, weshalb ich gerne den ICL7667 zusammen mit z.B 
einem IRLZ44N verwenden würde.
Da die Betriebsspannung gegen Ende durchaus auf 3,6V sinken kann, würde 
ich gerne wissen, ob vielleicht schon jemand Erfahrungen gemacht hat mit 
einem ICL7667, der zu niedrig Versorgt(z.B 3.6V) wird(lt Datenblatt kann 
er ja nur bis 4,5V)? Wie verhält er sich? Schaltet er gar nicht mehr? 
Oder einfach nur langsamer? Wie sind die Pegel?

Hat vielleicht noch jemand Alternativvorschläge? Ich bin leider mit 
meiner Mosfetauswahl beschränkt, da ich hier elektronisch unterversorgt 
bin. Aber falls noch jemand bessere Mosfets kennt, immer her damit(TO220 
oder SO8). Vielleicht kann ich sie hier ja doch besorgen.

Grüße,

Arne

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.