www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Pinbelegung am OP


Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

So ich habe ein OP eingelötet was eigentlich kein thema sein sollte 
jetzt schiebe ich 9 V rein und bekomme 9 V raus obwohl das ein 
Indertierer ist R1 hat 10 K  R2 100 K Das sollte auch so alles gehen. 
jetzt zur Frage auf dem Datenblatt ist eine einkerbung wo ist diese am 
OP? Da war ein eingeprägter kreis den habe ich als anhalt genommen 
scheinbar aber falsch?!
Bild vom OP (eingescannt)
http://www.techniker-klasse.de/Ele/OP.jpg
Bild des Datenblattes.
http://www.techniker-klasse.de/Ele/OP_besch.jpg

Ich bedanke mich schonmal
Martin

Autor: Ohh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der kreis ist be pin 1

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Inten Links ist Pin 1?
wen das so ist dan ist das klar warum das nicht geht .:)

Martin

Autor: Andreas M. (cheflooser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es fehlt der Schaltplan um zu sehen was bei dir R1 und R2 ist, auch um 
deine gesamte Schaltung zu analysieren.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
P.s.

So habe ich den auch eingelötet aber irgentwie will der nicht.
Habe den so verschaltet wie er hir gezeichnet ist
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/scha...
R1 = 10 K Ohm R2 = 100 K Ohm
Habe da 9 V reingegeben und erwartet habe ich da -9V aber das war wohl 
nicht rausgekommen sind da ca. 8,50 V hmm
Wen was auffällt einfach mal sagen OP Verstärker erfahrung habe ich 
einfach noch nicht.

Sage schon mal danke
Martin

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Verstärkung beim invertierenden OP ist -V=RK/RE, in dem Fall 
-V=R2/R1.
Demnach hast du eine Verstärkung von -10.

Wenn du 9V 'reingibst versucht er am Ausgang -90V auszuregeln, was nicht 
geht.

Des Weiteren ist der TL082 meines Wissens nicht für single-Supply (nur 
eine positive Versorgungsspannung) ausgelegt und funktioniert deshalb 
nicht, 9V sind glaub' ich auch zu wenig.

Ersatzweise kannst du das mit einem TS912 probieren, der ist 
pinkompatibel und single-Supply, auch funktioniert er bei 9V

Hab's grade nachgelesen:
Versorgungsspannung +-6V .. +-18V.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ok das mit den Wiederständen ist klar das ich zu hoch bin am R2 
(geistige umnachtung :) ) Da werde ich einen 10 K reinsetzen dan habe 
ich eine Verstärkung von -1 dan ist das ok .
@  Thilo M. aber ich habe da doch einen TL 072 drin und da steht im 
Datenblatt volgendes drin.
Differential input voltage, VID (see Note 2) . . . . . . . . . . . . . . 
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 
. ±30 V
http://www2.produktinfo.conrad.com/datenblaetter/1...

Werde im zweifel noch einen anderen OP kaufen habe aber leider keinen 
anderen da. ( Löten muß ich das nicht mehr ich habe ein testbort 
wiedergefunden :) )


Danke schonmal

Martin

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>aber ich habe da doch einen TL 072 drin

Da ist kein großer Unterschied zum TL082.
Die +-30V ist der maximale Eingangsspannungsbereich, nicht die 
Versorgung.

Wegen den Pins und dem Punkt auf dem Gehäuse: das steht im Datenblatt 
ganz hinten bei den Gehäusezeichnungen.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut Dan weiß ich bescheit das ich einen anderen OP brauche.
Der den ich habe ist ja dan nur für posetive verstärgungen gut, schade 
eigentlich da geht man schon in den fachhandel und was dan...
Was lehrenen wir daraus erst hir nachfragen :)
Werde mir jetzt den TS912 besorgen und dan noch mal schauen. Ich bedanke 
mich.
p.s. Den Tl 072 kan ich ja dan noch für eine andere schaltung nehmen, um 
0-10 V in 4-20 mA umzuwandeln :)

schreibe schonmal Danke

Martin

Autor: Martin X. (martin007)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ich noch wissen wollte woran erkenne ich den im Datenblatt ob der im 
negativen bereich arbeitet?
(habe mich inzwischen angemeldet.)
THX Martin

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sobald er zwei Versorgungsspannungen verträgt, eine negative und eine 
positive. Meist im Bereich bis +-18V (kommt auf den Typ an).
Man nennt das auch 'symmetrische Versorgungsspannung' un die meisten OPs 
können das. Single-supply (nur eine Versorgung, meist positiv) kann 
nicht jeder.

Autor: Martin X. (martin007)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So die Schaltung habe ich nur mal ebend mit der Hand geschmirt ich hoffe 
man kan das lesen.Ich will mit der Schaltung eigentlich nur +- 10V haben 
die ich dan über ein Potientiometer als sollwertsteller nutzen kann. 
Mehr nicht.

Und jetzt erschlagt mich und sagt mir das das so nicht geht :)

sage schonmal
Martin

p.s. Als eingangsspannung / versorgungsspannung für die OP nind auch 10 
- 15 V vorgesehen.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, ich hab' mal 'ne Schaltung zusammengezeichnet, mit der kannst du per 
Poti am Ausgang -7V ... +7V einstellen. Invertiert natürlich.
Dazu braucht's aber zwei Spannungsquellen.
Ich hoffe, die Zeichnung bringt etwas Klarheit. ;)

Autor: Martin X. (martin007)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bedanke mich.
Werde das mal Testen.Werde wohl warscheinlich ein DC/DC Wandler nehmen 
der mir dan schon +- 10 V rausgibt. Dachte nicht das das ganze zo 
komplex ist. Aber ich gebe da nicht locker die schaltung werde ich mal 
testen wie diese tut damit ich da mal hinterkomme, vor ein paar jahren 
ist mir sowas wesentlich einfacher gefallen aber was da mit der zeit an 
wissen alles weck ist wen man es nicht braucht OH man. :(

Ich badake mich recht herzlich.
Martin007

P.s. Womit hast du das den gezeichnet?

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>P.s. Womit hast du das den gezeichnet?

Multisim von National Instruments, Simulationssoftware.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.