www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Arbeitgeberwechsel


Autor: Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend,

Meine Frage ist: Sollte man in der heutigen Zeit als Elektrotechnik Ing 
nach zwei Jahren im Job den Arbeitgeber wechseln?

(Unabhänig von den finanziellen Rahmenbedingungen)

Von einem Unternehmen mit weltweit 120.000 Mitarbeitern zu einem mit 
deutschlandweit 1200.

Unter Berücksichtigung der weltweiten Wirtschaftskrise.
( und allen anderen Faktoren die man berücksichtigen sollte)

Gruß
Hubert

Autor: nixVerstaan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte für Dich mal einen Blick in meine Glaskugel werfen - bunte 
Farben - ich sehe was - NEIN

Zur Sicherheit vielleicht noch einen Blick in den Kaffeesatz - alles 
grau in schwarz - doch ich sehe auch hier was - JA

Frage damit beantwortet?

Aber Du könntest meiner Glaskugel noch etwas helfen?

Welche Branche der eine oder andere, wer ist der Besitzer, 
Familienunternehmen oder im Besitz von "Heuschrecken" und und und

Autor: Rex Gildo jr. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Stime meinem Vorredner da zu. Kommt doch ganz drauf an wo du grade 
stehst. Wenn dein jetziges Unternehmen schon Kurzarbeit hat und du das 
Gefühl hast es könnte jederzeit ne Kündigung ins Haus flattern. Dann 
wechsel.
...
Es gibt auch noch Branchen in denen es im Moment brummt. Vor allem im 
Energiesektor.
...
Prinzipiell ist es doch so, wenn eine Firma jetzt Jemanden sucht (nicht 
über Zeitarbeitsfirmen sondern direkt)muss ja auch Arbeit da sein ;)
...
Ich bin auch November letzten Jahres gewechselt, als die Wirtschaftkrise 
grade richtig zugeschlagen hatte. Na und ?
Das neue Unternehmen ist ein Familienunternehmen, hier arbeiten schon 
einige Leute die 30 Jahre hier sind. Betriebsklima ist auch 
dementsprechend gut.
Eine Seltenheit wie ich finde, die meisten Unternehmen quetschen ihre 
Mitarbeiter bis zum letzten aus. Dann wird nach spätestens 5 Jahren 
neues Frischfleisch von der UNI rekrutiert. Ist immer ein schlechtes 
Zeichen, wenn eine Firma eine hohe Mitarbeiterfluktuation hat.
...
Aber ich schweife ab, erzähl halt mal was zum jetzigen und vermeintlich 
neuen Arbeitgeber.

Gruß

Rex

Autor: Rex Gildo jr. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag...
Muss mich da korrigieren!
Im Energiesektor sieht es auch nicht mehr so rosig aus.
Es sei denn es geht um Smartmetering ;)

Gruß

rex

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.