www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik die geister der maschine-nixie über atmega8 schalten


Autor: MARTIN (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi hi habe ziemlich seltsame probleme. ich versuche nixies uber atmega8 
zu steuern, dass habe ich mit relais und transistoren versucht. klappt 
ganz gut spannungen sind stabil, die entsprechenden kanäle sind an. 
sobald ich aber die nixies anschliesse passiert es: die zeit wird 
richtig angezeigt aber es blitzen immer andere zahlen mit auf obwohl die 
entsprechenden controllerausgänge low sind. woran kann das liegen?

vielen dank im vorab

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gehn wir mal vom wahrscheinlichsten aus: Programmfehler
-> Progamm herzeigen

Autor: MARTIN (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eine programmfehler kann ich ausschliessen die ausgänge liefern im 
richtigen moment die 5V das habe ich mit dem oszilloskop an jedem 
ausgang überprüft
vielen dank

Autor: bwieck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>eine programmfehler kann ich ausschliessen

-> Schaltplan herzeigen und ein Foto von der Verkabelung machen.

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> es blitzen immer andere zahlen mit auf

sieht nach einem "break before make" Fehler aus, aber ohne 
Schaltplan....

Autor: MARTIN (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hatte gehofft das es auch ohne pläne geht. ich arbeite meistens ohne, 
werde mal was fertig machen und hochladen denke mal bis morgen.
danke an alle

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MARTIN wrote:
> hatte gehofft das es auch ohne pläne geht.

Geht schon, aber mit grossem Verschleiss an Glaskugeln.

Autor: Björn Wieck (bwieck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MARTIN wrote:
> hatte gehofft das es auch ohne pläne geht.

Da kannst Du jetzt aber mal sehen wie du in deiner
Planlosigkeit festsitzt. ;)

..ist genauso schlimm wie Programme ohne Kommentare.
Man versteht nach nem halben Jahr seinen eigenen Code nicht mehr.

Autor: Frank Zöllner (frankovic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe es schon erlebt, dass unter verwendung der üblichen Nixie-Treiber 
(SN74141) alle Ziffern etwas leuchten, besonders wenn "ungültige" 
BCD-Codes anliegen oder der Treiber noch nicht angesteuert wurde. Das 
lässt sich vermeiden, indem die Kathoden über Widerstände (1M oder mehr) 
an ca. die halbe Hochspannung (einfacher Spannungsteiler genügt) gelegt 
werden. Dann bleiben sie sicher aus, solange sie nicht explizit auf 
Masse gezogen werden.
Hier http://www.zetalink.biz/documentation/FLW-UM-2.7.pdf ist am Ende 
des Dokuments ein Schaltplan einer Nixie-Uhr dargestellt, bei dem das so 
gemacht wird. Allerdings wird ein SN75468 verwendet.
Denke aber nicht, dass der beschriebene Effekt bei Dir vorliegt.

Frank

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.