www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs uint8_t eeFooByteArray1[] EEMEM = { 18, 3 ,70 };


Autor: Wolfgang Hopperdietzel (hastekene)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
bin gerade am Verzweifeln mit EEPROM schreiben/lesen

könnte mir jemand die Bedeutung von

uint8_t eeFooByteArray1[] EEMEM = { 18, 3 ,70 };

bezüglich { 18, 3 ,70 } aufschlüsseln ?

Danke

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du kein C-Buch? Ich empfehle den K&R...

Ansonsten wird da nichts anderes gemacht, als dass ein Array vom Typ 
uint8_t im EEPROM angelegt wird, das mit den Werten 18, 3 und 70 
initialisiert wird.

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TYP Arrayname[] = {...};

ist die normale C-Schreibweise zur Initialierung eines Arrays mit Werten 
direkt bei der Deklaration. Und da man das bei EEPROM- oder 
PROGMEM-Variablen auch nicht mehr später im Programm machen kann, ist 
das die einzige Möglichkeit, dort Daten hineinzubekommen.

In deinem Beispiel wird im EEPROM ein Array angelegt, mit den drei 
Werten 18,3,70. Genaugenommen wird da von der Toolchain eine Datei mit 
dem Programm und deine zweite mit den EEPROM-Werten erzeugt, die du alle 
beide in den Controller brennen musst.

Oliver

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und da man das bei EEPROM- oder
>PROGMEM-Variablen auch nicht mehr später im Programm machen kann, ist

natürlich Unsinn :-) Im Flash geht es (fast) nicht, im EEPROM natürlich 
immer.

Oliver

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver wrote:
> natürlich Unsinn :-) Im Flash geht es (fast) nicht, im EEPROM natürlich
> immer.
Richtig, die Initialisierungswerte werden in diesem Fall aber trotzdem 
in einer separaten Datei gespeichert (.eep) und werden auch separat in 
den Controller programmiert. Verzichtet man auf letzteres, dann ist das 
Array nicht initialisiert.

Autor: tuppes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> uint8_t eeFooByteArray1[] EEMEM = { 18, 3 ,70 };

Syntax error ------------^

Du bist wohl von C# verdorben? Für C stehen die Klammern am falschen 
Platz, richtig ist:

uint8_t eeFooByteArray1 EEMEM [] = { 18, 3 ,70 };

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tuppes wrote:

> uint8_t eeFooByteArray1 EEMEM [] = { 18, 3 ,70 };

foo.c:4: error: expected ',' or ';' before '[' token

EEMEM übersetzt sich in ein attribute, daher gehört es hinter
die komplette Deklaration (also hinter die eckigen Klammern).

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
char array[] PROGMEM = { 1,2,3} ;
legt ein array im flash ab

mit pgm_read_byte( & array[index]) ;
lassen sich die werte abrufen


bei eeprom is es genauso

char array[] EEMEM = { 1,2,3};
legt man das array in das EEprm ab

mit eeprom_read_byte( & array[index] );
wieder abrufen

Autor: tuppes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> tuppes wrote:
>> uint8_t eeFooByteArray1 EEMEM [] = { 18, 3 ,70 };
> foo.c:4: error: expected ',' or ';' before '[' token
> EEMEM übersetzt sich in ein attribute, daher gehört es hinter
> die komplette Deklaration (also hinter die eckigen Klammern).

Ihr habt recht, ich hab nicht aufgepasst. Sorry.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.