www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ISP mit widerstand


Autor: Leo B. (luigi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus beieinander,

Ich hab mal wieder ne kleine Frage:
Ist es möglich die Leitungen MISO, CLK und/oder MOSI beim ISP mit 
Pull-up- oder Pull-down-Widerständen zu belasten?

Ich frage daher, da ich bei meiner letzten Schaltung immer Widerstände 
auslöten musste um nicht beim Programieren meine restliche Schaltung zu 
verbraten. Das möchte ich diesmal verhindern. (Target ist ein 8-beiniger 
Tiny13)
Anders und genauer nachgefragt: Mit wieviel Strom darf ich die Signale 
eines ISP-Programmer (genauer das STK500) belasten, sodass ein 
Programmieren noch möglich ist.

MfG
Hans

Autor: Olli R. (omr) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans Wurst wrote:

> Ich hab mal wieder ne kleine Frage:
> Ist es möglich die Leitungen MISO, CLK und/oder MOSI beim ISP mit
> Pull-up- oder Pull-down-Widerständen zu belasten?

Schau mal in die AppNote 042 von Atmel, Kapitel 4

http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...

Ueblich ist es, Serienwiderstaende einzubauen.


Olli

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Frage hätte ich auch zu Serienwiderständen (d.h. was kann man 
zwischen MISO und ein Input-Shift-Register hängen, so dass 
ISP-Programmer a la STK500 damit klarkommen, gegen ein Shift-Register 
anzukämpfen).

In der App-Note AVR042 wird vornehmerweise kein Wert genannt.

Autor: Olli R. (omr) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, da schweigt sich Atmel aus.

Ich wuerde mal um die 100-200 Ohm versuchen, das klappt bei mir ganz 
gut.

Olli

Autor: Olli R. (omr) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe da wohl was verwechselt, ich nehme immer 4k7 als 
Serienwiderstaende.

Aus einer mir gerade entfallenen Atmel-Quelle:

"The recommended resistor values are 4K7 to isolate user applications 
from programming lines."

Olli

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aus einer mir gerade entfallenen Atmel-Quelle

Du kannst aber ziemlich gut aus einer entfallenen Quelle zitieren.

Autor: Olli R. (omr) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dietmar wrote:
>> Aus einer mir gerade entfallenen Atmel-Quelle
>
> Du kannst aber ziemlich gut aus einer entfallenen Quelle zitieren.

Ist per Copy & Paste in meiner FAQ-Sammlung gelandet, daher.

Olli

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.