www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Klappe öffnen/schließen Atmel


Autor: iLLneSs (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe vor mit einem Atmel µC einen Motor(bewegt eine 
Abdeckung) zu steuern der sich mit einem Taster nach línks und anch 
rechs drehen lässt.

öffnen/schließen = S1
anschlag auf = S2
anschlag zu = S3
motor = M1
linkslauf= öffnen
rechtslauf= schließen

ist also bei geschlossener klappe:
wenn S3 und S1 = 1, dann M1= linkslauf bis S2= 1

offene klappe:
wenn S2 und S1 = 1, dann M1= rechtslauf bis S3= 1

das sollte ja soweit funktionieren. ist nur wegen dem verständniss.

ich anhang habe ich eine grafik angehängt(eher gektritzel, aber sollte 
gerade schnell gehen) wo ich ein schematik aufgemalt habe.

DAZU MEINE FRAGE: funktioniert das so mit dem motor? oder gibts da ne 
bessere möglichkeit. mir fällt nämlich keine ein.

programmieren werde ich das ganze in assembler. bitte keine 
programmcodes, wenn dann nur denkanstöße :)

danke schonmal

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Google mal nach H-Brücke oder H-Brücken-Relais

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Dioden vernichten deine gewünschte Funktion. Der Strom kann nur in 
eine Richtung fliessen.

Autor: M. Köhler (sylaina)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht nur die Diode oder kann in nem Bipolar-Transistor seit neuestem 
der Strom auch in beide Richtungen fließen?

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den kann ich dir empfehlen Mosfet H-Bridge SMD ZXMHC 6A07 T8TA bei 
R.....

Autor: iLLneSs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh man, da muss ich mich aber schähmen...klar das das mit den dioden 
nicht geht -_- da hab ich gar nich dran gedacht ^^

also ich habe keine mosfets und auch keinen speziellen ics dafür, aber 
hunderte transistoren und nand gatter. hab schon was gefunden wie man es 
damit realisieren kann. etwas mehr aufwand, aber das macht nix.

h-brücke war mir bisher auch gar kein begriff..naja man lernt nie 
aus...und das mit den dioden...genau als wenn ich nur anode vonner led 
an eine batterie halte und man sich wunder warum das nicht geht.....

danke für die info

Autor: Dominique Görsch (dgoersch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine H-Brücke sind im Grunde ja auch nur 4 Transen entsprechend 
verschaltet... siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Vierquadrantensteller.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.