www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Alps Poti-Beschriftung


Autor: Tobi Ka (tbs)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin gerade dabei, meine Soundkarte zu reparieren und weiß mit der 
Bauteilbeschriftung eines Alps-Potis nicht viel anzufangen.

Es ist ein abgewinkeltes Dreh-Poti und es stehen auf der Oberseite 4 
Zahlen.
Etwa so:

10   4
52   1V

Mit 1V kann ich vll. grade noch was anfangen, was die anderen Zahlen 
bedeuten und vor allem wo ich Ersatz dafür finde weiß ich nicht.

Von der Bauform her ist es etwa wie auf dem Bild im Anhang.

Kann mir jemand weiter helfen?

Vielen Dank erst mal fürs durchlesen,
Tobi

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
10 4 heist bestimmt 10 + 4 Nullen (100kOhm). Meß doch einfach mal die 
Anschlüsse durch, dann wirste schon sehen, welchen Widerstandswert es 
hat.

52 1V wird wohl nichts für den Endanwender Verwertbares bedeuten 
(jedenfalls nicht 1Volt ;-)

Autor: Pete K. (pete77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es wirklich ein Poti und kein Drehgeber ist, dann kannst Du den 
Widerstand durchmessen (z.B. 10KOhm) und einen Vergleichstypen nehmen.

Außerdem mal bei ALPS auf der Website schauen, welches Poti passen 
könnte. Natürlich haben Reichelt und Co. nicht alle Ausführungen 
lieferbar. Eventuell kann csd-electronics.de etwas bestellen.

Autor: Bertram S. (bschall)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vei 1V Tippe ich auf: Ein Schleifer, Vertikale Ausführung

Autor: Tobi Ka (tbs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wow, danke für die schnellen Antworten.
Ich denke es ist ein Poti und kein Drehgeber weil es die Regelung direkt 
am Mikrofonvorverstärker einer Edirol FA-101 Soundkarte ist.
Das müsste doch noch analog sein, oder?
Leider kann ich das Poti nicht einfach so durchmessen, da es kaputt ist.

Ich werde mal schauen, ob ich bei csd oder ALPS auf der Webseite was 
finden kann.

Vielen Dank erst mal,
Tobi

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was heist denn "kaputt"? Wenn die Widerstandsschicht selbst nicht kaputt 
ist, und noch Kontakt nach ausen hat, dann reicht das doch zum messen.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die "1" könnte "lineare Kennlinie" sein.
Auch das könntE man schnell durch messen + drehen herausbekommen.

Autor: Tobi Ka (tbs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke auch, dass es eine lineare Kennlinie ist, allerdings kann ich 
es nicht messen, da das Poti komplett aufgebrochen ist und keinen 
Kontakt mehr hat. Ich werde vielleicht einfach mal auf Verdacht 10KOhm, 
Horizontale Bauweise (wie auf dem Bild), lineare Kennlinie und 12,5mm 
Schaftlänge bestellen.
Gibt es sonst noch Tücken die ich beachten sollte?

Grüße,
Tobi

Autor: Christoph B. (birki2k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das Poti aufgebrochen ist, solltest du immer noch die Beschichtung 
messen können, notfalls ganz aufbrechen ;)

Autor: Frederik Krämer (n0ll4k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenns ausm Audio Bereich ist, wirds wohl die logarithmische 
Ausführung sein.

Die Teile bekommst du aber in jeglichen Ausführungen bei Reichelt. Ich 
hab die schon in mehreren kleinen Kopfhöhrerverstärkern verwendet.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.