www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LED-Kubus / welche Leuchtdioden?


Autor: kubusbauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum!

Ich habe den LED-Kubus aus der Elektor 12/2008 gebaut und dabei die 5mm 
LEDs von Reichelt verwendet. ( Klares Gehäuse, 30° )

http://www.elektor.de/jahrgang/2008/dezember/led-k...


Ich habe vorher nicht an den Abstrahlwinkel gedacht. So muss man jetzt 
schon ziemlich "von oben" auf den Kubus schauen um die Effekte zu sehen.

Da das Teil aber auf meinem Schreibtisch stehen soll brauche ich jetzt 
LEDs mit einem größeren Abstrahlwinkel um auch was "von der Seite" zu 
sehen.

Ich habe welche mit 175° gefunden aber die sind schon ziemlich teuer:
http://www.led1.de/shop/product_info.php?pName=led...


Was würdet Ihr jetzt empfehlen?
Soll ich das Geld ausgeben oder gibt es da noch die eine oder andere 
Möglichkeit?

Dankeschön

Autor: kubusbauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt jemand diese 3mm Argus-LEDs von OSRAM?

http://catalog.osram-os.com/catalogue/catalogue.do...

Wären die vielleicht geeignet?

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...einfach alle leds mit 400er schmiergel abschleifen???

Klaus.

Autor: kubusbauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@klaus2:

Das mag ja bei ein paar wenigen LEDs gehen, aber bis ich 125 Stück so 
hinbekomme das sie auch nach was aussehen bin ich ja eher im Irrenhaus.

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du den würfel ein zweites mal zusammen lötest bist du das bestimmt 
auch.

Ich würde gleich das 1000er pack nehmen - dann wird's günstiger. 
Ausserdem sieht der cube dann nicht so kläglich aus. Dann kannst gleich 
auf 32x32 gehen.

Autor: Z8 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ kubusbauer,

125 Stk.? -> 2h, fauler Sack! Z8 :)

Autor: Z8 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Lupin,

>Ich würde gleich das 1000er pack nehmen - dann wird's günstiger.
>Ausserdem sieht der cube dann nicht so kläglich aus. Dann kannst gleich
>auf 32x32 gehen.

32x32(x32) = 32768 LEDs, melde Dich bitte mal, im nächsten Jahr,
wenn Du fertig bist. Z8 :)

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vergiss die Argus von Osram. Die Power TopLed oder Advanced Power Topled 
sind gut dafür.

Autor: Timo Dittmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tach,
bei www.das-labor.org hatten sie kleine Hülsen aus Heisklebersticks als 
Diffusor fur ihren Farb Borg 3d gebastelt.

Timo

Autor: kubusbauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@thomas:

Die Power TopLed oder Advanced Power Topled sind aber SMD-LEDs. Da wird 
das verdrahten ja noch schwieriger als bei bedrahteten.

@lupin:
Den 1000er Pack kannste stecken lassen. Auf solche Antworten kann ich 
verzichten. Genauso wie auf den 32x32-Vorschlag.

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mir vor etwa 1,5 Jahren so ein Teil komplett selbst entwickelt, 
allerdings nur 4x4x4. Diffuse Leuchtdioden sind imho am Besten, müssen 
nicht übermäßig hell sein. 100-200mcd sollten schon reichen.

Autor: PJ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab das gleiche Problem.

Meine Lösungsidee: Wattebäuschchen oben auf die LED kleben. Geeignete 
Größe dafür wählen.
Problem: Staubt ein und wird dreckig. Nicht jedoch, wenn das 
Gesamtgebilde in einem transparenten Gehäuse steckt.
Kern der Idee: einen leicht zu bauenden, diffusen Reflektor anleuchten.

Alternativen: LED-Gehäuse oben grob absägen (Dremel o.ä.), dann hat man 
zumindest einen Diffusorkreis.
Für seitliches Blicken reicht das natürlich nicht. Vielleicht kann man 
sie schräg absägen (je nach Aufstellung und Umgebung).
Oder den Kubus kippen.

Die Hülsen sind auch nicht schlecht, aber man muss sie oben schließen, 
sonst leuchtet es ja einfach oben raus. = Mehr Schnippel- und 
Bastelaufwand.
Ist sicher auch fummeliger als ein Wattebausch.

Vielleicht kann man die LEDs auch einfach mit einem dünnen Tupfer weißer 
Farbe bestreichen, oder irgendetwas anderem, was mit einem Pinselstrich 
aufgetragen wird und die Farbe nicht schluckt, sondern verteilt.

Vielleicht kann man das Gehäuse mit Aceton bearbeiten und so mattieren, 
oder mit einem anderen Lösungsmittel.

Autor: PJ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Idee dieser Leuchtgebilde (inkl. Kubus) ist übrigens alles andere 
als neu:

http://www.kuenstler-ihme.de/

Dieser Mann hat sowas schon 1968 gebaut! Siehe die Unterseiten 
"Werkverzeichnis" und "Bilder". Hieß dann bloß nicht so dämlich "Borg", 
sondern Lichtmaschine, Lichtkinetik usw.

Das scheint mir ziemlich klar "Prior Art" zu sein, künstlerisch wie 
patentrechtlich. (Es gibt da jemanden, der sich irgendwas mit dem Kubus 
patentieren ließ, aber ca. 35 später.)

Autor: kubusbauer (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe noch mal im Datenblatt der 3mm - Osram Argus geschaut und vom 
Diagramm her sollte doch diese LED eigentlich ganz gut passen oder 
nicht?

Autor: tututack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du Lösungsmittel zuhause hast, tauch mal eine Led kurz darin ein. 
Das dürfte die Oberfläche angreifen und diese matt werden lassen. 
Vielleicht reicht das schon um den Effekt besser von der Seite sehen zu 
können. Wenn es dir dann noch immer zuviel arbeit ist jede LED mit einem 
Pinseln mit Lösungsmittel zu betupfen, probier es mit er Sprädose mit 
Lösungsmittel, oder ähnlichem. Frostspray soll funbktionieren!

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Immer wieder der Unsinn mit dem Lösemittel. Die Gehäuse sind aus Epoxy, 
da funktioniert kein gängiges Lösemittel. Es gibt aber Mattierungslack, 
den man verwenden könnte.

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dremel und Messingtopfbürste(chen) - geht 1A ;-))
Habe ich bei 240 LEDs gemacht. War erträglich vom Zeitaufwand und 
Nervfaktor her.
Allerdings waren die Led bündig auf einer Leiterplatte aufgelötet.
Festhalten muss man die Teile schon irgentwie.
Du kannst Auch einfach eine "Haube" aus Heißkleber auf jede LED 
drauftun.

Autor: PJ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab gerade mal verschiedene Methoden ausprobiert.

1) Wattebausch auf den oberen LED-Teil aufkleben mit Pr'tt. - gutes 
Ergebnis. Sieht nett aus, wie ein Lampion (ein wenig wie ein Pilz), und 
die Leuchtstärke ist von allen Richtungen etwa gleich.

2) Dünneren Wattebausch aufkleben mit U@U. Weniger Watte reicht schon, 
sonst wird unnötig viel Licht weggenommen, ohne das Ergebnis zu 
verbessern. Liegt etwas flacher an als bei 1. Die Leuchtstärke ist auch 
mit weniger Watte kaum noch richtungsabhängig.

3) Heißkleber: Überzeugt mich nicht. Wirkt teilweise selbst noch wie 
eine Linse. Teilweise Farbveränderungen. Immer noch sehr starke 
Richtcharakteristik.

4) Gerade absägen. Wegen des gerade Schnitts immer noch stark 
richtungsabhängige Leuchtstärke. Aber besser als ohne.

5) Mit Messingbürste mattiert. Immer noch recht stark richtungsabhängige 
Leuchtstärke. Die Fummelei dauert mir zu lange.

6) Weißen Konfetti von Bürolocher aufgeklebt. Ähnlich Eigenschaften wie 
4), aber eher dunkel. Nicht empfehlenswert.

Meine Empfehlung daher: Wattebäuschchen aufkleben, und ein paar Tests 
mit unterschiedlicher Wattemenge machen, bis das Ergebnis am besten 
gefällt. Vielleicht kann mit Wattebäuschchen-Formvarianten noch etwas 
mehr herausholen.

Autor: kubusbauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Mittlerweile habe ich mich dazu durchgerungen den Kubus mit dünnem 
Schweißdraht (0,6mm) und SMD-LEDs aufzubauen.

Die Lötbarkeit von Schweißdraht ist gegeben 
(Beitrag "Kann man Schweissdraht mit Löstation löten?")

Welche SMD-LEDs soll ich da am besten verwenden?

Autor: DerXenon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also bei meinem LED Cube hat sich das sandstrahlen der LEDs äußerst 
bewährt.
Damit erzeugt man eine sehr gleichmäßige matte Oberfläche.

Autor: cube (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
suche auche auch sehr günstige und geeignete LEDs für mein cube

Bitte um Hilfe

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.